06.02.10 16:38 Uhr
 31
 

Aachen: Ludwig Forum setzt sich mit deutsch-deutscher Kunstgeschichte auseinander

Seit dem heutigen Samstag setzt sich das Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen (Nordrhein-Westfalen) mit der Ost- und Westdeutschen Kunstgeschichte auseinander.

Zu sehen sind Arbeiten der Künstler Baselitz, Lüpertz, A.R. Penck, Strawalde, Gerhard Altenbourg und Wolfgang Mattheuer. Die Werke stammen aus der Zeit von den 1960er bis zu den 1990er Jahren.

Laut dem Museum kann man die verschiedenen Kunstrichtungen der BRD und Ex-DDR klar erkennen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Aachen, Forum
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?