06.02.10 14:32 Uhr
 2.630
 

Islamischer Gelehrter spricht Fatwa gegen Facebook aus

Der Internetdienst Facebook ist von einem islamischen Gelehrten als "anti-islamisch" eingestuft und mit einer Fatwa belegt worden. Moslems, die Dienste wie Facebook nutzen, seien Sünder, so der Gelehrte aus Ägypten.

Außerdem führten Seiten wie Facebook dazu, dass Menschen öfter fremd gehen.

Er nahm dabei Bezug auf eine Studie, die belegt, dass ein Fünftel aller Scheidungen in Ägypten eingereicht wurden, nachdem ein Ehepartner sich bei einem Dienst wie Facebook angemeldet hat.


WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Facebook, Islam, Fatwa
Quelle: infotech.indiatimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2010 14:39 Uhr von alphanova
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: wenn demnächst wieder christi himmelfahrt ist... MACH MIT!
Kommentar ansehen
06.02.2010 14:45 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
so lächerlich das alles auch sein mag... der autor der news ist auch nicht besser....

denkst du eigentlich, dass du irgendjemanden bekehren kannst...???
Kommentar ansehen
06.02.2010 14:48 Uhr von Joeiiii
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wen wunderts? Ist westlich, ist schlecht.... wen wundert es?

Der Zentralrat der Juden regt sich über alles auf, die Islamistenführer verteufeln alles was im Westen normal ist und in China ist mal wieder ein Sack Reis umgefallen.

Alle drei Dinge sind was alltägliches. Wo ist da die echte News? Wenn es News vom Zentralrat der Juden gibt, dann weiß man schon lange vorher, daß sie sich wieder über was aufregen. Die Führer des Islams sind dafür bekannt, daß sie alles verbieten und verteufeln was ihnen selbst nicht schmeckt...usw

Ganz ehrlich: Da hätte ich lieber gerne mehr Reissack-News, denn ich bin mir sicher, daß es für den Großteil der Menschen in Europa interesanter wäre, in welche Richtung der Reissack wohl diesmal wieder umgefallen ist.

Aber nix gegen die News, die ist ja ok. Aber was ist demnächst zu erwarten? Eine Fatwa gegen Bing? Hotmail? Google? Generell Internet? Oder gibt es dann schon alles? Wundern würde es mich ehrlich gesagt nicht.
Kommentar ansehen
06.02.2010 14:48 Uhr von gmaster
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Außerdem führten Seiten wie Facebook dazu, dass Menschen öfter fremd gehen. "
ist vollkommen richtig.

und @Autor:
dein Kommentar ist zu unnötig. Andere mal dein Avatar, du Schandfleck.
Kommentar ansehen
06.02.2010 14:49 Uhr von HorstVogel
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich spreche hiermit eine Fatwa gegen den: Gelehrten aus weil ich ihn als islamistisch einstufe.
Kommentar ansehen
06.02.2010 14:53 Uhr von Mecando
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Geil Lassen wir das Religeschwafel des Newsposters einfach mal ignoriert, so ist die News doch recht lustig.
Vor allem folgender Satz ist sehr erheiternd:
"Er nahm dabei Bezug auf eine Studie, die belegt, dass ein Fünftel aller Scheidungen in Ägypten eingereicht wurden, nachdem ein Ehepartner sich bei einem Dienst wie Facebook angemeldet hat."
Wieso dann keine Fatwa gegen Reis? Ich würde wetten, mehr als 4/5 alles Scheidungen in Ägypten wurden eingereicht nachdem ein Ehepartner Reis gegessen hat.

Äußerungen von deutschen Politikern zum Thema Killerspiele und Amokläufe waren ähnlich belustigend.
Kommentar ansehen
06.02.2010 15:05 Uhr von dagi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
der: islamische gelehrte muß ganz schön oft im fasebook gewesen sein um das festzustellen, oder ist ihm seine frau weggelaufen als sie fasebook gelesen hat!!!!
Kommentar ansehen
06.02.2010 15:10 Uhr von W4rh3ad
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich irgendwas das Moslems nicht hassen?
Meine Fresse...
Kommentar ansehen
06.02.2010 15:40 Uhr von Pika7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Autorenkommentar: Ist eigentlich noch niemandem aufgefallen, welchen Bock der Autor bei seinem Kommentar mit dem letzten Satz geschossen hat?!
Kommentar ansehen
06.02.2010 15:50 Uhr von Boon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
primitiv: können diese gelehrten (ähm eher geleerte) auch etwas anderes als alles zu verteufeln?.
Wie wär es statt millionen in solche länder zu investieren, einfach eine mauer rund herum zu bauen?.
Kommentar ansehen
06.02.2010 16:04 Uhr von ErwinAnroechte
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich spreche: eine Fatwa gegen den winter aus, desweiteren überlege ich eine fatwa gegen die mineralölkonzerne auszusprechen.
Kommentar ansehen
06.02.2010 16:49 Uhr von 123456789yxcvbnm
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Muslime sind traurige Opfer des Islams.

hier ist noch eine Liste von Dinge, die er verbieten kann, weil sie von Juden (größten Feinde des Islams) erfunden sind:

Kugelschreiber
Herzschrittmacher
Lippenstift
VHS-Kasette
Fernbedienung

und andere unzählige Dinge, die uns das Leben leichter machen.

Wer hat die Menschheit einen größeren Vorteil geleistet?
Muslime oder der Westen?
Kommentar ansehen
06.02.2010 18:30 Uhr von S-Lost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal ein handfester Skandal!!! Der Autor ruft uns mit seiner Äußerung "Mit Jesus im Herzen wäre das nicht passiert. Der ist extra für uns gestorben, damit wir auf der Erde sündigen können." dazu auf zu sündigen. *lol*
Kommentar ansehen
06.02.2010 19:23 Uhr von quantum9999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Also entweder bist du ein sehr hartnäckiger Troll, oder du bist tatsächlich mit voller Überzeugung dabei. Ich finde jedenfalls, dass religiöse Kommentare bei Nachrichten nichts zu suchen haben, denn jeder hat seinen Glauben (oder eben auch nicht) und das sollte man respektieren. Religiöse Äußerungen provozieren doch nur Andersdenkende, ohne in irgendeiner Art und Weise hilfreich zu sein. Zum Glauben bringen wirst du hier eh niemanden, dazu sind deine Kommentare zu flach und abgefahren. Wer wirklich nach einem Glauben sucht, der holt sich die entsprechenden Werke und kann sich ein Urteil bilden, aber hier suchen die Leute Nachrichten und keinen Glauben.
Ich bin tolerant gegenüber Religionen, fordere aber im Gegenzug auch, dass mir diese religiösen Ansichten nicht ständig ungefragt unter die Nase gerieben werden.
Kommentar ansehen
06.02.2010 19:26 Uhr von Arschgeweih0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Internet ist selbst eine Erfindung: des Militärs der imperialistischen USA und zionistisch-jüdischen Wissenschaftlern am MIT. Konsequenterweise sollten die Rechtgläubigen die Kiste deshalb ganz ausschalten :D
Kommentar ansehen
06.02.2010 20:10 Uhr von merjon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gegen was: haben die noch keine Fatwa erklärt?
Kommentar ansehen
06.02.2010 21:00 Uhr von supermeier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@merjon: Gegen Einreise und Aufenthalt in Deutschland.
Kommentar ansehen
06.02.2010 23:37 Uhr von bln_playa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist schwachsinn.er kann nicht einfach facebook verbieten ,weil manche da fremdgehen o.ä
weil dann wäre ja auch das fernsehen und das internet verboten,weil man da eventuell pornos gucken kann,was auch sünde ist.oder kamera,weil man vllt. auf die idee kommen würde pornos zu drehen

also völliger schwachsinn,ich bin selbst ein muslim und kann diesen gelehrten nicht verstehen.
Kommentar ansehen
07.02.2010 00:06 Uhr von ThorstenKipp1971
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich schon das Wort "Fatwa" lese oder höre, dann könnte ich laufend kotzen! Diese Spinner sollen endlich damit aufhören, die Welt mit diesen mittelalterlichen Ideologien zu verseuchen.
Mit dem Islam asoziiere ich ausschliesslich Begriffe wie:
Hassprediger, Fadwa, Burka, Sex mit Kindern, Zwangsehe, Terror, Steinigung, Intolleranz, Humorlosigkeit etc.
Dagegen ist Sientology ja sogar ein sympatischer Haufen, dem man beinahe schon Geld spenden mag.
Kommentar ansehen
07.02.2010 00:19 Uhr von bln_playa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ThorstenKipp1971: liegt es vielleicht daran dass du den islam nicht kennst?

ich hab ne schöne seite für dich : http://www.einladungzumparadies.de
dort bekommst du die antworten auf deine fragen,und die widerlegung deiner vorurteile
Kommentar ansehen
07.02.2010 00:26 Uhr von panicstarr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johannes...ich lese deine Kommentare nun schon so lange..und mittlerweile komme ich aus dem Lachen nicht mehr raus. ^^

Ich gehe davon aus, dass du es nicht ernst meinst..denn so verwirrte Characktäre wie dich glauben auch wenn der T-Online Shop ihnen sagt, Internet sei gerade ausverkauft.

Zur News: Mediengeilheit? Oder is der einfach nur verwirrt? Ich kenne genug Moslems die auf Facebook sind..und ich kenn auch Moslems, die haben jeden Monat ne andere..allerdings legen die ihre Religion so darauf aus, dass das passt. Ähnlich wie man die Bibel interpretieren kann wie man wil..
Kommentar ansehen
07.02.2010 07:50 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@bln_playa: Sorry, aber seit 35 Jahren Kontakt zu Muslimen, als Kollegen, Geschäftspartner, Angestellte, Nachbarn und Verwandte, also Familie und ich bin genau da wo ThorstenKipp1971 auch ist.
Und ich bin nicht der einzige der diese Erfahrung gemacht hat, obwohl früher auf der linken Seite der Politischen Leitlinie zu finden.
Kommentar ansehen
07.02.2010 12:10 Uhr von HardLuckHero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also lasset uns beten, liebe Brüder. Herr der Finsternis, Wir beten zu Dir, erlöse die Welt von den Taten von Facebook, zieh die Erfinder in den Höllenschlund, auf dass ihre Seelen für immer verbannt werden aus dem Guten.... Amen -.- PS: nimm Johannes gleich mit.

nun zu meinem Beitrag:

Es ist doch scheißegal ob es "Anti-Islamisch" ist oder nicht, Moscheen sind doch auch "Anti-Christlich", "Anti-Jüdisch" usw, trotzdem werden sie erbaut -.-
Kommentar ansehen
07.02.2010 19:31 Uhr von A1313
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bla: Ich sündige oft auch mehrfach am Tag und das sehr sehr gerne !!
Kommentar ansehen
08.02.2010 15:07 Uhr von Ingefisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ALLES Sex! Für den alten Islamisten ist ALLES Sex!

Musik,

Tanz,

Joga,

Internet

Haare

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?