06.02.10 14:01 Uhr
 345
 

Nordkorea: US-Bürger freigelassen, nachdem er seine Meinung revidiert hat

Um auf die schlechten Haftbedingungen, Menschenrechtsverletzungen und Folter aufmerksam zu machen, war der amerikanische Christ Robert Park an Weihnachten in einer Mission in Nordkorea eingedrungen und dort wegen Grenzüberschreitung inhaftiert worden.

Jetzt hat er Gerüchten nach wohl Reue gezeigt und "bedankt" sich für die freundliche Aufnahme Nordkoreas. Park revidiere seine Meinung und beschuldige nun den Westen, ihm ein falsches Bild vermittelt zu haben.

Aus diesem Grund hat Nordkorea Park freigelassen, was die Beziehungen zwischen Nordkorea und Amerika etwas entspannen soll.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Nordkorea, Bürger, Meinung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?