06.02.10 09:59 Uhr
 443
 

USA/Alabama: Schüler schießt 14-Jährigem in den Kopf

Im US-Staat Alabama hat ein Schüler einen Mitschüler hingerichtet. Die Schüler besuchten beide die Discovery Middle School in Madison und waren in der neunten Klasse.

Mit einem gezielten Kopfschuss hat der Täter sein Opfer niedergestreckt.

Das Tatmotiv ist bisher nicht bekannt, jedoch haben sich die Schüler anscheinend über einen Eintrag im Internet gestritten.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, 14, Hinrichtung, Motiv, Mitschüler, Kopfschuss
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2010 10:13 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In einem Land,wo alle möglichen Waffen: verfügbar sind,muß man sich nun wirklich nicht Wundern,daß diese auch, wegen so einem lächerlichen Anlass,benutzt werden. Traurig aber war...
Kommentar ansehen
23.03.2010 11:54 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: sonst hätte er ihn halt erstochen. Dieses "Waffen sind Schuld" Argument ist doch falsch. Wenn man einen Menschen töten will, dann reicht ein simples Messer. Nicht die Waffe ist schuld sondern der Täter.

Aber was machst du, wenn jemand dein Haus überfällt? Der Ami will sich halt gerne verteidigen können.

[ nachträglich editiert von cyrus2k1 ]
Kommentar ansehen
15.04.2010 11:30 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ cyrus2k1: Und gegen was bitte schön?
Tut mir leid aber solche Leute sind für mich Hinterwäldler der Wilde Westen ist längst vorbei.
Kommentar ansehen
15.04.2010 11:58 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Gegen Einbrecher, Vergewaltigter, Psychopathen, einen außer Kontrolle geratenen Staat? Das die Amis so auf ihr Waffenrecht stehen, hat auch mit deren Vergangenheit zu tun. Besiedlung, Wilder Westen, Unabhängigkeitskrieg, Bürgerkrieg, usw...

Was willst du machen wenn ein Verrückter dich und deine Familie bedroht, hättest du da nicht auch lieber eine Waffe um dich wehren zu können falls es nicht mehr Möglich ist zu entkommen? Die Polizei kann nicht immer schnell da sein.
Kommentar ansehen
15.04.2010 12:12 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: Ja, aber du vergisst, das es illegal immer einfach ist eine Waffe zu bekommen, auch hier in Deutschland. Es geht ja nur darum, ob Bürger legal eine Waffe besitzen dürfen, wie in den USA. Ich könnte hier auch mit einen Anruf und 500€ illegal eine Pistole kaufen, ist kein Problem.

Ich finde die Waffen-Kultur in den USA auch nicht gut. Ich persönlich zittere sogar ein wenig wenn ich nur eine Waffe in der Hand halte (Habe schon ein paar mal mit Gewehren geschossen) aber ich kann verstehen wieso die Amerikaner so in Waffen vernarrt sind. Ich finde es ziemlich vorurteilsbehaftet solche Menschen nur als Hinterwäldler darzustellen.

Es gibt viele gute Gründe für legalen Waffenbesitz.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?