06.02.10 09:21 Uhr
 417
 

Toyota-Chef entschuldigt sich für mangelhafte Autos

Millionen Toyotas wurden aufgrund fehlerhafter Gaspedale in dieser Woche zurückgerufen. Jetzt hat sich Toyota-Chef Akio Toyoda offiziell via Pressekonferenz entschuldigt.

"Glauben Sie mir! Die Autos von Toyota sind sicher", sagte er und verbeugte sich. Toyota werde an der Technik arbeiten, so Toyoda. Schließlich stehe die Sicherheit der Autofahrer an erster Stelle.

Nun war es auch allerhöchste Zeit, dass Toyoda Stellung bezieht, denn selbst Japans Außenminister Katsuya Okada saß ihm im Nacken. Okada sieht in der Pannenserie einen Imageverlust für die japanische Autoindustrie.


WebReporter: chriscad
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Chef, Toyota, Rückruf, Entschuldigung, Pressekonferenz
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2010 12:13 Uhr von Wurst_afg
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
sicher erzähl das mal den Angehörigen der Toten.
Kommentar ansehen
06.02.2010 13:06 Uhr von datenfehler
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hut ab So eine Entschuldigung wegen Schrottautos hört man von deutschen Herstellern nicht...
Kommentar ansehen
06.02.2010 13:44 Uhr von zanzarah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
na klar: gab es deswegen tote und das kann man nicht entschuldigen, doch jeder macht mal fehler, ihr denkt doch nicht toyota hat es extra gemacht! die machen deswegen milliarden verlüste... es ist gut dass er sich entschuldigt würde nicht jeder autokonzern machen...
Kommentar ansehen
06.02.2010 13:46 Uhr von sünder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das der: sich noch nicht ins Schwert gestürzt hat??

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?