05.02.10 23:02 Uhr
 499
 

Kater mit Bauchschuss: Tierquäler gesucht

Der drei Jahre alte Kater Bubu ist von einem Spaziergang in Neufahrn (Landkreis Freising) verletzt wiedergekommen. In seinem Bauch fand sich das Projektil eines Luftgewehrs.

Der schwarze Kater hatet sich zunächst gar nichts anmerken lassen. Als Bubu am Donnerstagmorgen heimkam, fiel seiner Besitzerin Jutta Markl (62) noch nichts auf. Schwiegertochter Iris bemerkte dann etwas Hartes im Bauchraum.

Der Tierarzt konnte das Projektil schnell entfernen. Jetzt hofft Jutta Markl, dass der Tierquäler schnell erwischt wird. Sie hat Anzeige bei der Polizei erstattet.


WebReporter: Django007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Suche, Bauch, Kater, Tierquäler, Luftgewehr, Freising
Quelle: www.tierfreunde.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2010 23:09 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann diese Gefühlskälte: nicht verstehen...wenn ich einen dabei erwische,der kann sich echt "Frisch" machen !!
Kommentar ansehen
05.02.2010 23:12 Uhr von Rasputine
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Waffenschein? Brauchen Inhaber von Luftgewehren einen Waffenschein?
Dann könnte man den Inhaber der Waffe evtl ausfindig machen.
Kommentar ansehen
05.02.2010 23:14 Uhr von sevenOaks
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
wahnsinn: klar, für diese menschen ist es ja auch ´nur´ eine katze von vielen - oder vllt. war es auch nur ein dummer-jungen-streich.
egal, das hier ist unter aller sau!
Kommentar ansehen
05.02.2010 23:15 Uhr von Gromet
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Es wird zeit,daß: Tierquäler härter bertraft werden!!
Kommentar ansehen
05.02.2010 23:49 Uhr von Radio-Saturn
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Ich habe selber 5 Katzen und wenn ich jemanden bei sowas erwischen würde ...
... der würde nie von mir vor dem Kadi gezerrt ...
... das würde ich schon selber "regeln"
... da scheiss ich auf die Justiz!
Kommentar ansehen
06.02.2010 01:32 Uhr von prototype0815
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte den Täter auch erschießen... eine Kugel ist nicht teuer.... Gericht/Knast schon...

//edit

@rasputine

Nein brauch man nicht, gibt aber Federn die das Luftgewehr verstärken dafür braucht man dann ein Waffenschein.

[ nachträglich editiert von prototype0815 ]
Kommentar ansehen
06.02.2010 06:57 Uhr von Jakko
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Würde: gerne wissen wo die Sau wohnt und wie sie heißt. Könnte ihr dann mal zeigen was Schmerzen sind.

Hoffentlich verreckst Du elendig.
Kommentar ansehen
06.02.2010 09:17 Uhr von Grauezelle
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@tyros3: Ungebildeter geht nicht, oder?

Nicht jede Katze stinkt. Ein Nachbarpaar hat auch 5 Katzen, dort ist es..

..sauber
..es stinkt nicht
..die katzen können hören

Bevor du dich äusserst, was Katzen (zumindestens Wohnungskatzen) an Krankheiten/ Würmern übertragen, solltest du mal darüber nachdenken, das es bei Hunden das gleiche ist. Aber wahrscheinlich haste nie was von Entwurmung und Flohpuder gehört. Armer Hund!
Kommentar ansehen
06.02.2010 09:21 Uhr von Krebstante
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@tyros: Hunde stinken, denn sie "waschen" sich nicht im Gegensatz zu Katzen, die sehr reinliche Tiere sind. Ich kenne keine stinkenden Katzen, nur müffelnde Hunde, teilweise pestilenzartig stinkend.
Hunde scheißen überall hin, auch auf den Gehweg, Katzen vergraben hingegen ihr Geschäft und sie gehen, wenn es nötig ist, aufs Katzenklo.
Hunde wie Katzen können Würmer haben, da ist doch wohl der Halter gefragt, etwas dagegen zu übernehmen.
Welche auf den Menschen übertragbaren Krankheiten können Katzen haben? Bitte nur solche nennen, die Hunde nicht auch haben können.
Hunde beißen auch schon mal Kinder und sogar Erwachsene tot, das schon mal von einer Katze (Hauskatzen wohlgemerkt, keine Löwen oder Tiger o.ä) gehört? Für das Ersticken von Babys hätte ich gerne mal die Quelle für solche Fälle.
Katzen sind autonom, nicht unterwürfig wie Hunde, die nur auf die Gelegenheit warten, die "Macht" zu übernehmen.
Katzen machen keinen Lärm, im Gegensatz zu bellenden Hunden.
Katzen essen manierlich und nur solange, bis sie satt sind, während Hunde alles in sich reinschlingen, bis nichts mehr geht. Selbst domestizierte Katzen können sich allein versorgen, ohne dass jemand zu Schaden kommt. Was oder wen würde Dein Hund anfallen, wenn er sich selbst versorgen müsste?

Ich habe (fast) nichts gegen Hunde, aber gegen solche Aussagen von Leuten, die sich einen Modehund anschaffen ("Kommissar Rex") und den dann womöglich noch in einer Etagenwohnung halten.
Kommentar ansehen
06.02.2010 10:09 Uhr von Krebstante
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@tyros3: Eigenheim ist sehr gut, da hat das Tier viel Raum und es gibt einen Garten zum Toben.
Ich "hasse" auch keine Hunde, Katzen sind mir halt lieber.
Es ist, wie Du es sagst, jeder hat seine Präferenzen.
Kommentar ansehen
06.02.2010 11:15 Uhr von kommentator3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: hat die Katze Vögel gejagt? Oder ständig auf das Grundstück irgendeiner Person gekackt?

Würde jemand ne Taube oder Ratte abknallen, hätte keiner Mitleid.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?