05.02.10 15:14 Uhr
 298
 

Eurowirtschaft: Griechische und spanische Staatsverschuldung besorgniserregend

Die europäische Handelsbranche hat einen erheblichen Einfluss auf die Weltmärkte. Darum reagieren Anleger der ganzen Welt auf die Ereignisse in Portugal, Spanien und Griechenland.

Die drei Länder haben sich mit ihren Haushalten verschätzt und laufen nun Gefahr, das selbe Schicksal wie Island bei der Bankenkrise zu erfahren. Die schwindende Bonität lässt sich am steigenden Kreditkurs ablesen.

Das größte Problem hier ist Spanien. Zwar ist das Haushaltsloch in Griechenland größer, aber Spanien bedeutet eine viermal so große Wirtschaftsmacht und damit auch stärkeren Einfluss auf die globale Wirtschaft.


WebReporter: woodfox
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Spanien, Staat, Handel, Schulden, Staatsverschuldung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2010 17:44 Uhr von TrangleC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema Deutsche Bank und Bankenkriese (hat mehr mit dem Kommentar des Newsschreibers zu tun als mit der News selbst):

Das "lustige" an der ganzen Sache ist ja dass die Banken an ihrer eigenen Rettung verdienen. Der Staat rettet die Banken und um das Geld dafür aufzubringen muss er Staatsanleihen verkaufen. Das machen die Banken für ihn und kassieren Provisionen.

Kurz gesagt, der Staat muss die Banken dafür bezahlen dass er sie retten darf.

So kommt es dann auch zu Rekordgewinnen bei der Deutschen Bank.

[ nachträglich editiert von TrangleC ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?