05.02.10 15:09 Uhr
 351
 

Köln: Mann wurde angefahren und auf der Gegenfahrbahn überfahren

Ein 18-jähriger Kölner ging bei Rot über die Ampel und wurde von einem Auto angefahren.

Dabei flog er auf die Gegenfahrbahn, wo er von einem anderem Fahrzeug, welches nicht mehr bremsen konnte, überfahren und ein Stückchen mitgeschleift wurde.

Der 18-Jährige schwebt nach dem Unfall in Lebensgefahr.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Köln, Gegenfahrbahn
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2010 00:36 Uhr von DAB1868
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tja: was latscht der Trottel auch bei rot über die Straße...
Kommentar ansehen
06.02.2010 07:31 Uhr von DtSchaeferhund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: kann der Depp die Schäden an den beiden demolierten Autos bezahlen. Nicht das am Ende die geschädigten auch noch auf ihren Kosten sitzen bleiben!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?