05.02.10 08:52 Uhr
 4.535
 

Microsoft Research entwickelt eine Fernbedienung, die keine Batterien benötigt

Die Zeit von Fernbedienungen mit Batterien könnte bald Vergangenheit sein. Microsofts Forscher aus Cambridge (England) entwickelten eine Fernbedienung mit dem Namen "Peppermill", welche aus Bewegungen Strom für den eigenen Betrieb produzieren kann.

Im Moment ist es bloß ein Prototyp, welcher die Möglichkeiten aufzeigen soll, die Geräte durch die Kraft der Bewegung zu betreiben - ganz ohne Batterien, die ständig gewechselt werden müssen beziehungsweise Akkus, die extra geladen werden müssen.

Das Gerät sieht aus wie eine Pfeffermühle, weswegen das Projekt auch den entsprechenden Namen bekommen hat. Es besteht lediglich aus einem Motor, einigen Schaltkreisen, einem Mikrochip und einem Sender. Die Forscher suchen nach einem Weg, das Konzept auf andere Steuergeräte zu übertragen.


WebReporter: john2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Forscher, Prototyp, Batterie, Fernbedienung, Peppermill
Quelle: techflash.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2010 08:59 Uhr von EvilMoe523
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
@ DesignerDrugV: Wieso nicht, mit der echten Pfeffermühle? Vielleicht wird das Bild dann auch noch schärfer :D

@ Toppic

Nun, solche Ansätze sind immer ganz toll, aber komischerweise verlaufen solche Technologien die uns Alle hoffen lassen doch meistens im Sand.

Ich warte ha immer noch auf den Handyakku, welcher sich durch Bewegung wieder aufladen soll. :)
Kommentar ansehen
05.02.2010 09:08 Uhr von disabled_lamer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Innovation von M$. Alter Wein in neuen Schlächen.
Gibt ja auch Taschenlampen, die nach ähnlichem Prinzip funktionieren.

Aber an sich ne gute Sache.
Kommentar ansehen
05.02.2010 09:16 Uhr von HansGünter
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
naja: sooo oft wechsel ich meine batterien in der fernbedienung nun auchnicht... ( so einmal im jahr) und ich tu da immer schon fast leere batterien rein.
Kommentar ansehen
05.02.2010 09:18 Uhr von Bongolus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Whooha: http://www.golem.de/...

Die Idee gefällt mir dann schon ehr, als so ein Pfeffermühlen-Dildo ^^

[ nachträglich editiert von Bongolus ]
Kommentar ansehen
05.02.2010 09:36 Uhr von SpyHunter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
neu? sowas gibt es schon ewig für Taschenlampen, Ladegeräte & co

nur weil man es jetzt mit einer Fernbedienung kuppelt ist es keine Innovation…
Kommentar ansehen
05.02.2010 09:42 Uhr von datenfehler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues Das Konzept gibt es schon seit Jahren und hier ist mal einer auf die Idee gekommen, das auf ein Gerät umzusetzen, das wirklich nur minimalst Strom benötigt und es auch mit relativ wenig Entwicklungsarbeit möglich macht, absolute Alltagstauglichkeit zu erreichen.
Kommentar ansehen
05.02.2010 10:02 Uhr von Gierin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Keine (Markt-) Chance! Ich sehe keine Nachfrage für ein solches Gerät. Wenn man (wie ich) wenig TV schaut, muss man höchstens einmal im Jahr die Batterien wechseln. Zapper dagegen hätten nach kurzer Zeit Handgelenksschmerzen oder Sehnenscheidenentzündungen.
Das Öko - Argument zieht auch nicht, da zwar jeder nach Umweltschutz schreit aber damit meint die Anderen sollen was tun.
Kurz gesagt: Interessante Erfindung aber nicht Markttauglich!
Kommentar ansehen
05.02.2010 11:11 Uhr von Beulenpest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: habe so ne Taschenlampe die man schüteln muss das die saft bekommt,auch ohne Batterien und Akku.
Kommentar ansehen
05.02.2010 11:17 Uhr von deuxpac
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
M$ ist einfach billig die können nur abkupfern und das auch noch richtig schlecht! wie einige bereits erwähnten gibt es ja Taschenlampen, welche geschüttelt werden müssen und funktionieren recht lange bis man nachschütteln muss, alternativ könnte man ja mal auch zwischen durch die Taschenlampe/Fernbedienung schütteln, anstatt abends was anderes unter der bettdecke! :) ist dann auch nicht so belastend für die Handgelenke wie drehen, also auch viel eregonomischer! ach ja falls mal meine batterien in der fernbedienung leer sind, drücke ich einfach fester die knöpfe :), oder ich schlage mit dem batteriefach kurz auf den oberschenkel, das hilft dann auch meistens!

[ nachträglich editiert von deuxpac ]
Kommentar ansehen
05.02.2010 11:28 Uhr von ulkibaeri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also meine Fernbedienung: hat 2 Beine und brauch auch keine Batterien :)
Kommentar ansehen
05.02.2010 11:53 Uhr von SergejFaehrlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum greifen die nicht Nokias GSM-Energieauffangtechnologie auf um sowas zu entwickeln? damit lässt sich der motor sparen und genug elektrosmog liegt auf den frequenzen auch vor :)
Kommentar ansehen
05.02.2010 14:48 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solarzellen? sind glaub ich die einfachere Lösung als sowas. Wieso kompliziert wenn es auch einfach geht?
Kommentar ansehen
05.02.2010 16:14 Uhr von nyquois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uralt: Mein 5 Jahre alter Fernseher von LG hat das Teil auch, weiß also nicht was daran so innovativ sein soll :O
Kommentar ansehen
16.02.2010 02:27 Uhr von DarkDome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke das konzept is schon neu, weil m$ vll. nich auf akkus setzt sondern auf kondensatoren die geladen werden??

und dann noch leiterbahnen und schaltkreise mit extrem geringem widerstand verwendet werden, sodass eine aufladung mit dem simplen hochheben der fernbedienung möglich ist!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?