04.02.10 15:59 Uhr
 601
 

München: Zwei Jahre Gefängnis auf Bewährung für Boulent O.

Der 25-Jährige, der am 19. Oktober 2006 in einem McDonald´s-Restaurant grundlos eine 45-Jährige vor den Augen ihrer Kinder krankenhausreif prügelte, wurde von einem Münchner Gericht zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Der Angeklagte stand vor der Theke des Schnellrestaurantes, in dem auch die Mutter mit ihren Kindern Essen bestellt hatte. Weil der Sohn des Opfers ihn angeschaut hatte, fing der Täter erst an, den Jungen zu beschimpfen und als sich die Mutter einmischte, schlug er diese zu Boden und trat auf sie ein.

Das Opfer, welches dabei unter anderem die Schneidezähne verlor, traut sich nur noch kaum in Menschenansammlungen und hat seit der Zeit Panikattacken. Die verhängte Strafe ist das Ergebnis eines Vergleiches, bei dem der Täter zusätzlich eine Ratenzahlung von 8.000 Euro an das Opfer vornehmen muss.


WebReporter: DogOlli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Urteil, Bewährung
Quelle: www.abendzeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2010 16:22 Uhr von FjoergynsErnte
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dürfte nichtmal das schreiben, was ich gerade denke =)
Kommentar ansehen
04.02.2010 16:30 Uhr von PantherSXM
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wie war: das mit dem Rechtsystem in Deutschland? Irgendwie kommt es mir langsam so vor als ob Verbrechen noch belohnt werden soll.
Die Frau mit ihren Kids ist nach der Attacke nicht mehr in der lage ein normales Leben zu führen, der Täter darf allerdings frei rumlaufen als sei nie was gewesen.
Kommentar ansehen
04.02.2010 16:31 Uhr von M123
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tja: Durfte ich wohl auch nicht, die Zensur hat zugeschlagen. Doch langsam erwachen alle aus ihrer falschen Korrektheit, die der eigene Sargnagel ist und der Wind dreht sich und bläst den Sand dorthin zurück, wo er hin gehört: in die Wüste.
Kommentar ansehen
04.02.2010 16:53 Uhr von shadow#
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Warum muss ich hier schon wieder das B-Wort lesen? Ein Typ der 15jährige Kinder anstresst und dann die Mutter verprügelt hat nichts in Freiheit zu suchen, egal wieviele Kinder er mittlerweile hat!
Kommentar ansehen
04.02.2010 17:19 Uhr von Pyromen
 
+0 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2010 17:29 Uhr von John McKollin
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das Ergebnis eines Vergleichs? der geschlossen wurde, damit die arme Frau nicht tagtäglich in der Angst leben muss, von den Cousins des Täters bedroht zu werden?

8.000 Euro Sharia Blutgeld für die Zähne?

Hoffentlich verlangt die Krankenkasse vom Täte rwenigstens noch die Kosten für die Zahnbehandlung...
Kommentar ansehen
05.02.2010 11:32 Uhr von Nothung
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das glotzende Kind hat ihn provoziert, und dann mischt sich auch noch ungefragt die Mutter ein. Da musste Boulent doch seine Ehre verteidigen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?