04.02.10 15:10 Uhr
 3.947
 

Office 2010 als Testversion veröffentlicht - Programm gratis

Microsoft geht in die finale Phase der Entwicklung von Office 2010.

Screenshots und entsprechende Downloads gibt es schon einige im Netz.

Nun können die ersten Tester das Programm ausprobieren. Die Software soll 499 Euro Kosten. Allerdings bietet Microsoft auch eine Gratisversion an.


WebReporter: truman82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Software, Download, Entwicklung, Testversion, Office 2010
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2010 15:13 Uhr von Milkcuts
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
bitte: nicht soviel Text in die News reinquetschen, das schaut einfach nicht gut aus.
Kommentar ansehen
04.02.2010 15:42 Uhr von Beulenpest
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
499 euro das ist ja nen schnepchen^^....
Kommentar ansehen
04.02.2010 16:08 Uhr von NewsvomTage
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Das soll eine aktuelle Nachricht sein? Ich lach mich schlapp. Die Beta nutze ich schon seit Wochen, da die schon längst zum Download für Jedermann bereitstand. Wenn schon neue Entwicklungen, dann bitte auch aktuell genug. ;-)
Kommentar ansehen
04.02.2010 16:09 Uhr von Dot.track
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Dann nutze doch OpenOffice: Es ist 50€ billiger als die Pro Version von 2007. Firmen dürfen übrigens nicht die Home Versionen, die im 100€ Bereich liegen, benutzen.

Ich finde, dass gute Software ihr Geld wert ist, da die Entwicklung immerhin sehr teuer ist. Ich kaufe alle meine Softwareprodukte und bin bei jedem froh, dass ich gute Qualität und den Service (z.B. Updates) genießen darf.
Kommentar ansehen
04.02.2010 18:32 Uhr von robomat
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gibt es schon seit Oktober: Habe die Beta Version schon seit Oktober auf meinem Rechner alte New´s
Kommentar ansehen
04.02.2010 20:51 Uhr von Blacki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NewsvomTage: Die Software gibt es bestimmt schon mehrere Monate (glaube so anfang bis mitte 2009), zwar nur auf Englisch aber ist ja egal, damit bist du auch net auf dem aktuellen stand, um das mal so zu sagen ;).

Schon nicht verkehrt mal schauen was die Voll Version so bringt ;)
Kommentar ansehen
05.02.2010 00:28 Uhr von chip303
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich benutz: iWork, dass kostet 69 Euro. Für Firmen UND Privatpersonen.... ;)
Kommentar ansehen
05.02.2010 01:10 Uhr von dogdog
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
iWork Mac.. bloss nicht...

Büros arbeiten zu 90% mit Windows kisten,
somit macht es kein sinn iWork zu nutzen, da es inkompatibel zu Office ist.

[ nachträglich editiert von dogdog ]
Kommentar ansehen
05.02.2010 07:59 Uhr von Bluti666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dot.track: Kann es sein, das Du irgendwas verwechselst? OpenOffice ist OpenSource und völlig kostenfrei! Für Privatnutzer und Firmen!

http://de.openoffice.org/
Kommentar ansehen
05.02.2010 08:31 Uhr von Philippba
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf dem Mac läuft aber alles: Windows Vista und Windows 7 ist nun echt totaler Schrott. BIn so froh seit Monaten nur noch mit Mac arbeiten zu können. Einfachere Bedienung, Software ist günstiger, Hardware leider etwas teurer, keine Probleme mit Viren, ...
Kommentar ansehen
07.02.2010 01:53 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
499: Euro....und die wundern sich über filesharing???

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?