04.02.10 14:26 Uhr
 297
 

Diskriminationsvorwurf: Gentest für Väter binationaler Familien in Brandenburg

Gleich mehrere Anwälte werfen den Behörden in Brandenburg vor, dass sie binationale Familien unter einen pauschalen Verdacht stellen.

Seit knapp einem halben Jahr können Behörden verlangen, dass die Männer zum Vaterschaftstest müssen, um Scheinvaterschaften auszuschließen.

Hintergrund ist, dass es vorkam, dass nur zum Schein die Vaterschaft angegeben wurde, damit das Kind und die Mutter ein Aufenthaltsrecht bekamen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vater, Familie, Brandenburg, Gentest
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2010 15:10 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die Daten nicht gespeichert würden: dann ist es das Recht, was den Behörden zur Abwendung einer Straftat (Sozialbetrug, illegale Einreise...) sowas anzuordnen.

Ich denke aber nicht das die genetischen Profile gelöscht werden!
Kommentar ansehen
04.02.2010 15:14 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinvaterschaft: wird aber dem Staat nach Aufdeckung viel Geld kosten, denn bis zur Abschiebung muß der Staat das Kind versorgen.
Kommentar ansehen
04.02.2010 15:27 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quade34: oder ein Leben lang?!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?