04.02.10 13:23 Uhr
 1.562
 

Studie: Führungswechsel bei den Online-Netzwerken - Facebook rückt an die Spitze

In einer aktuellen Umfrage des Kölner Marktforschungsunternehmens YouGovPsychonomics hat sich im Ranking der bekanntesten und beliebtesten Social Networking-Plattform im vergangenen Jahr einiges getan. Neue Nummer 1 nach Bekanntheit und Beliebtheit ist die Plattform Facebook.

In der repräsentativen Studie "Social Network Barometer" haben die Kölner Marktforscher herausgefunden, dass die alte Nummer 1 - studiVZ - gegenüber Facebook deutlich an Boden verlor. Mehr als jeder zweite Befragte kennt inzwischen Facebook, studiVZ belegt mit 41 Prozent Rang 2.

Auch in der Marktdurchdringung liegt Facebook vorne. 40 Prozent der Befragten besitzen einen Account bei Facebook, 20 Prozent bevorzugen inzwischen diese Plattform. Auch hier musste studiVZ deutlich Federn lassen.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Studie, Facebook, Netzwerk, Social Network, StudiVZ
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2010 13:33 Uhr von claeuschen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mal schauen was passiert, wenn facebook seine 350 Millionen Mitglieder "optimaler" vermarkten wird.
Bei studiVZ scheint der Schuss nach hinten loszugehen.

Wie sind Eure Erfahrungen?

[ nachträglich editiert von claeuschen ]
Kommentar ansehen
04.02.2010 14:03 Uhr von sou
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kein Wunder: Studivz hat sich mit diesen ganzen nervigen Sicherheitscodes Abfragen einiges kaputt gemacht...

Das nervt so krass, dass ich ganz zu facebook umgezogen bin.
Kommentar ansehen
04.02.2010 16:03 Uhr von iamrefused
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich war noch nicht: ein einziges mal auf facebook.de.

ich tausch mein schwnaz nicht gegen ne pussy!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?