04.02.10 14:03 Uhr
 63
 

"Namco Bandai" streicht 630 Stellen

Namco Bandai, der japanische Publisher, kündigte an, 630 Mitarbeiter-Stellen zu streichen, das wären ungefähr zehn Prozent der Belegschaft.

Der Umsatz brach um 10,4 Prozent ein, was einen Verlust von 11,7 Milliarden Yen nach sich zog.

Schlechte Verkaufszahlen seien der Grund, äußerte sich der Publisher Namco Bandai. Die Ausnahme ist das Spiel "Tekken 6" hieß es weiter.


WebReporter: 41149512
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Stellenabbau, Namco Bandai
Quelle: www.gamerlobby.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?