04.02.10 12:22 Uhr
 212
 

China kritisiert Aufnahme von Uiguren aus Guantanamo in die Schweiz

China hat die geplante Aufnahme von zwei Uiguren mit chinesischer Staatsbürgerschaft aus dem umstrittenen US-Gefangenenlager Guantanamo in die Schweiz kritisiert.

Die Schweizer Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf begründete die Aufnahme mit humanitären Erwägungen. Peking betrachtet die Uiguren als islamische Aufständische, weshalb ihnen in China Folter drohen könnte.

Die beiden Brüder hatten acht Jahre ohne Anklage und Beweise in Guantanamo verbracht. Die Uiguren sind schon seit Jahrzehnten in der chinesischen Provinz Xinjiang Unterdrückung ausgesetzt.


WebReporter: Keskin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Schweiz, Aufnahme, Gefangene, Guantanamo, Uigure
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2010 13:02 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schon klar: Die Chinesen wollen sie selber einsperren...
Ganz "human" natürlich.
Kommentar ansehen
04.02.2010 13:18 Uhr von souldrummer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjaja: die welt ist ein irrenhaus ........

der nächste knall kommt gewiss ............

" ich hoffe ich schlafe gerade wenn sich meine seele verabschiedet "
Kommentar ansehen
12.02.2010 09:48 Uhr von Thimphu2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
China ein Land der Überheblichkeit und Unmoral: Es erinnert mich immer mehr an´s III. Reich

Zensieren
Verschleppen
Verhaften
Drangsalieren
Erschießen
Erhängen
Unterdrücken
Ausschlachten
Verbieten
Drohen
Säbelrasseln
Aufrüsten

[ nachträglich editiert von Thimphu2003 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?