04.02.10 10:08 Uhr
 393
 

Umdenken: Platz für bekennende Homosexuelle in der US-Armee

Schon Bill Clinton hat sich für mehr Rechte für homosexuelle US-Soldaten ausgesprochen, aber erst jetzt hat ein Umdenken innerhalb des Militärs stattgefunden.

Bisher wurde Homosexualität weitgehend geduldet, aber im Fall eines öffentlichen Bekenntnisses stand sogar der Rausschmiss aus der Armee an.

Mehrere tausend GIs hatten schon zuvor den Militärdienst quittiert, weil sie denunziert wurden oder dem Druck nicht standhielten.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Recht, Armee, Homosexualität
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2010 10:28 Uhr von jdnttr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Umdenken des Militiärs.... als ob!

[ nachträglich editiert von jdnttr ]
Kommentar ansehen
04.02.2010 10:38 Uhr von DeepForcer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
naja: neue Strategie!

Die Amis könnten ja ein schwulen Bataillon einrichten welches die Taliban mit riesen Gummidildos attackiert. Aus lauter ekel richten sich diese intoleranten Schwachmaten dann bestimmt von selbst :)
Kommentar ansehen
04.02.2010 10:47 Uhr von journalist2010
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn: Frauen Kanonenfutter sein dürfen sollen dass auch Schwuch..äh Schwule dürfen !!!

Die werfen die Granate schließlich genau so weit ;D


In wieviele Länder muss die USA noch einfallen damit es als Weltkrieg gilt ? (bzw. gegen die Welt)
Kommentar ansehen
04.02.2010 11:03 Uhr von DeepForcer
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@journalist: akte jane oder wie? ich kann mir nicht vostellen wie ne frau ihren 90 Kg kameraden, der gerade auf ne mine getreten ist, schultert und in sicherheit trägt.....

zum thema schwule in der armee: da muss ich immer an die charikatur denken, wo zwei schwule im schützengraben liegen und der eine sagt: Nein, schieß du, der sieht so süß aus, ich kann ihn nicht erschießen ;)
Kommentar ansehen
04.02.2010 11:06 Uhr von XGhostDogX
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Fehler oder doch gut durchdacht? Die USA, mit so einer riesigen und extrovertierten Gay Community. Da hat das Militär einfach 1 und 1 zusammengerechnet.

Ihnen gehen die Soldaten aus und da es für viele Schwule ein Traum wäre den ganzen Tag nur unter Männern zu sein, haben sie jetzt diese Möglichkeit eröffnet. Es wird sicherlich einigen Zulauf geben.

Womöglich war es aber doch nur die große Anzahl an Homosexuellen, die die Army verließen und das Militär zum Umdenken zwingen.
Kommentar ansehen
04.02.2010 11:09 Uhr von tenge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jaja diese pösen schwulen sollte man nicht in den militärdienst lassen. die tragen handtaschen, sind weibisch und zu nix zu gebrauchen. siehe alexander der große.
Kommentar ansehen
04.02.2010 11:18 Uhr von souldrummer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alt: news bereits existent

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von souldrummer ]
Kommentar ansehen
04.02.2010 11:43 Uhr von _BigFun_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagte General Eisenfaust "Die Schwuchteln in die erste Reihe, damit die andern sich nicht noch darum sorgen müssen was in ihrem Rücken geschieht!!!"

Ich frag mich nur - was ist daran so schlimm, dass Homosexuelle Kriegsdienst leisten? Sicherlich haben sie es schwerer als Heteros aber zeugt dies nicht auch von einem starken Willen? Also mir wäre ein mutiger "schwuler" Soldat lieber, als nen ängstlicher "Normalo".
Kommentar ansehen
04.02.2010 11:45 Uhr von journalist2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Deepforcer: das war ironisch gemeint du depp ;o)))

ich hatte mir da so einen tuckenhaften versuch vorgestellt wie so einER ne granate teebeutelweitwurfmäßig über feld wirft... u geil
Kommentar ansehen
04.02.2010 12:01 Uhr von souldrummer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wirf den feind auf den Poden ! ^^


lol < lachflash
Kommentar ansehen
04.02.2010 12:01 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ DeepForcer: Mhh...

tolles Beispiel mit dem Kameraden schultern und wegtragen. Wenn du es trainierenden Frauen nicht zu traust, stelle ich Dir doch mal die Frage, wieviele Durchschnittsburger du vermutest, die DAS könnten.

Also ich kenne genug gesunde Menschen, die trotzdem schon scheitern würden, beim Versuch ihre Frau über die Schwelle zu tragen. ^^
Kommentar ansehen
04.02.2010 12:16 Uhr von journalist2010
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Abgesehen: davon das wir heutzutage nicht mehr in SCHÜTZENGRÄBEN liegen müssen sondern schön aus der Ferne ballern mit Raketen Wärmebilderkennung und was es nicht alles gibt ist das Bild einfach zu geil...

Welcher Soldat will schon mit nem schwulen im Zelt schlafen

Meiner Meinung nach sind die nur weiteres Kanonenfutter sonst nichts..
Kommentar ansehen
04.02.2010 12:47 Uhr von Herr_Gott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür: nur noch Shwule in die Armeen dieser Welt zu lassen. Da wird der dritte Weltkrieg bestimmt ein Heidenspass....

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?