04.02.10 08:07 Uhr
 1.363
 

Cybercrime-"Firmen" suchen Cyberkriminelle per Stellenanzeige

Kevin Stevens von der Sicherheitsfirma SecureWorks hat ein dreistes Phänomen vorgestellt. Cyberkriminelle werden mittlerweile von mindestens zwei Cybercrime-"Firmen" per Stellenanzeige angeworben.

Die neuen "Mitarbeiter" müssen einen Schadcode verteilen, wofür sie eine Vergütung erhalten, immer nachdem sie 1.000 Klicks auf diesen Link hervorgerufen haben.

Mittlerweile, so Stevens, nimmt die Cyberkriminalität die Züge der ganz normalen Gesellschaft, wie z.B. Rabattaktionen, an.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Firma, Stelle, Cyber, Stellenanzeige, Computerkriminalität
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?