03.02.10 16:59 Uhr
 325
 

Schweiz: Mädchen (5) büxte aus und fuhr alleine Zug

Ein fünfjähriges Mädchen konnte Reißaus nehmen von zu Hause und machte einen Ausflug auf eigene Faust.

Sie spazierte etwa einen Kilometer ins nächste Dorf. Dort stieg sie in einen Regionalzug und stieg im 20 Kilometer entfernten Frenkendorf aus.

Anderen Leuten fiel auf, dass das Mädchen hilflos wirkte, weshalb die Passanten die Polizei einschalteten. Die Polizei konnte das Kind wohlbehalten an die besorgten Eltern übergeben.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Mädchen, Eltern, Zug, Passant
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2010 17:17 Uhr von Raptor667
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja hier wäre das Mädel spätestens nach 10 min aus dem Zug geworfen worden weil es keinen Fahrschein hatte....
Kommentar ansehen
04.02.2010 09:58 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wollt ich auch grad schreiben So von wegen "Gut, dass das nicht in Deutschland war..."

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?