03.02.10 16:16 Uhr
 553
 

Baden-Baden: Selbst ernannte Magierin erschwindelt 630.000 Euro

Mit Versprechen von Lottogewinnen, Liebesglück und beruflichem Erfolg hat die Frau aus Karlsruhe zahlreiche Opfer hinters Licht geführt.

In einer Vielzahl von Fällen hat die Frau ihren Opfern Hilfe in schweren Lebenslagen versprochen. Ihr Handwerk habe sie bei ihrer Großmutter erlernt.

Eine formale Ausbildung genoss die Frau, die sich momentan vor dem Landgericht in Baden-Baden wegen Betrugs verantworten muss, nicht.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Prozess, Betrug, Schwindel, Baden-Baden, Magier
Quelle: www.suedkurier.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2010 16:22 Uhr von EvilMoe523
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß jetzt zwar nicht welche Leute sie genau ausgenutzt hat, wo in der SN doch steht Opfer in schweren Lebenslagen, aber wenn ich die Quelle so lese, gönne ich ihr fast den Erfolg oder hätte es gegönnt.

Von schwerer Lebenslage kann man ja wohl kaum sprechen, wenn da Leute dabei waren, die ihr 80.000€ zahlen konnten! Wer auf solch einen Semmel reinfällt, ganz egal wie elegant sie es verpackt, der gehört doch glatt bestraft.

Und mal absolut gesponnen: Sollte es wirklich Leute geben, die für Glück im Lotto sorgen können, dann verinbare ich mit denen einen Vertrag, wo sie Provision vom Gewinn erhalten!
Kommentar ansehen
03.02.2010 16:46 Uhr von Johnny Jones
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es auch fremd ernannte magierinnen? was für eine blöde formulierung...

[ nachträglich editiert von Johnny Jones ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 17:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny Jones Magier werden eigentlich immer nur von anderen ernannt, bzw. müssen dieses Privileg erarbeiten. "Selbst ernannt", heisst hier durch Betrug erschwindelt.
Früher verwendete man diese Satzform oft z.B. "selbsternannter Fachmann", wenn einer nur so tut als wäre er einer, aber keine Ahnung hat. Durch das Wort "selbst ernannt" vermittelt man, dass dieser meistens keine Ahnung hat.
Kommentar ansehen
03.02.2010 18:13 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ausbildungsberuf? Seit wann gibt es denn formale Ausbildungen für Hellseher?
Leute, die auf solche Hellseher stehen, gibt es leider zuhauf, ich kenne auch so Jemanden. Es ist unheimlich schwer, die davon abzuhalten, sich mit solchen Aktionen ins finanzielle Unglück zu stürzen. Da kann man sich den Mund fusselig reden, prallt alles ab.
Kommentar ansehen
04.02.2010 18:54 Uhr von Pundi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst schuld: warum glauben die Menschen an zu einen mist überhaupt!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?