03.02.10 16:48 Uhr
 608
 

Indien: Klimarat-Chef lässt sich zur Arbeit im Toyota mit 1,8-l-Motor chauffieren

Dr. Rajendra Pachauri, Chef des IPCC, dessen Name zurzeit wegen zurückgehaltener Daten, welche die eintretende Gletscherschmelze im Himalaja ein paar hundert Jahre in die Zukunft datieren (ShortNews berichtete), in der Presse auftaucht, macht sich nicht viel aus selbst verursachtem CO2-Ausstoß.

Die Meile von seiner 5,1-Millionen-Euro-Villa zur Arbeit, lässt er sich im 1,8-l-Toyota-Corolla chauffieren. Stunden später wird der Generaldirektor des "office of the environmental charity" dort wieder abgeholt. Das Institut gibt Leitfäden heraus, wie andere Leute CO2-Belastungen minimieren können.

Der Fuhrpark umfasst fünf Autos, von denen zwei seinem Sohn und seiner Frau zur Verfügung stehen. Pachauri schlug bereits vor, die Menschen sollen weniger Fleisch verzehren, um den CO2-Ausstoß zu minimieren. Er selbst lässt sich gern in ein gehobenes Restaurant für wohlhabende Touristen fahren.


WebReporter: ngen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Arbeit, Motor, Toyota, Klima, Klimawandel, Erderwärmung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"
Simone Thomalla ist verletzt - Die Vorpremiere des Theaterstücks ist abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2010 16:51 Uhr von Nothung
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
das kennt man doch: Wasser predigen und Wein trinken
Kommentar ansehen
03.02.2010 16:53 Uhr von SystemSlave
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kann ja den nicht so schleht um uns stehen: Sonst hätte er sich ja schon ein Elektroauto geholt oder wurde mit dem Fahrrad fahren und wäre Vegetarier.

Alles Lügner, Betrüger und Heuchler diese Klimapropheten.

edit: Sorry er hat ja ein Elektroauto nur steht das also Deko rum.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 17:04 Uhr von PantherSXM
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich: wird mal angefangen hinter die Kulissen dieser Lüge zu schauen. Nur wir müssen sehen das der Cheflügner selbst nichts von seinen Vorschlägen hält, aber warum auch, er weiß schliesslich am besten das dieses ganze Klimagerede nur eine einzige große Lüge ist.
Kommentar ansehen
03.02.2010 19:21 Uhr von TheRoadrunner
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ich muss sagen ich finde es eher bemerkenswert, dass es keine Limousine mit 4 oder 5l-(Hubraum)-Motor ist. Nicht weil ich es so besser finde, sondern weil ich es so erwartet hätte.
Kommentar ansehen
03.02.2010 20:04 Uhr von LLCoolJay
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nur? nur 1,8 liter? ein corolla? da fahren andere staatschefs, minister und politiker aber grössere dreckschleudern.

aber lang kann er den eh nimmer fahren. wird toyota ja wohl auch einziehen *g*
Kommentar ansehen
03.02.2010 23:31 Uhr von Summersunset
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
1,8 l ist doch gut, unsinnige Anschuldigungen: Wenn das Elektroauto seinen Strom aus indischen Kohlekraftwerken bezieht, ist es auch nicht wirklich "sauberer" als ein Auto mit relativ geringem Hubraum.

Auch das er fünf Autos besitzt....es ist doch egal. Und wenn er zwanzig hätte, mehr als eins kann er nicht gleichzeitig fahren, insofern macht die Anzahl da keinen Unterschied.

Ebenso das gehobene Restaurant... er hat Geld. Aber wieso muss er in dem Restaurant zwangsläufig Fleisch essen? Und selbst wenn er sich einmal in der Woche ein gutes Steak in dem Restaurant gönnt und ansonsten zuhause vegetarisch ißt...das wäre weniger Fleisch als ich esse.

Insofern viel gemotze aber ohne klare Substanz dahinter.
Kommentar ansehen
04.02.2010 00:40 Uhr von NGen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@summersunset: erm dass er sich den katzensprung chauffieren lässt, weil ihm elektroautos zu klein sind, für sich und nen chauffeur, hast du mal eben ausgeblendet? allein dass du jede tatsache mit "hätte könnte" zu seinen gunsten auslegst - würd mich ja nachdenklich machen beim schreiben.
das is ein kerl, der hat daten die belegen, dass einige regionen der erde noch lange nicht am abschmelzen oder dergleichen sind, bewusst zurückgehalten. und nachher behauptet er hätte die informationen nicht besessen. obwohl das nachweislich - durch aussagen von kollegen - nicht der fall gewesen ist.
einige unserer politiker, also.. ein paar grüne beispielsweise, fahren tatsächlich hier in berlin mit den öffentlichen oder dem fahrrad. und die fordern nichtmal andere dazu auf.
man vergleiche stille vorbilder, mit leuten die lautstark angst predigen. um im anschluss die elektrische scheibe hochzufahren und sich im kavier-champagner-bad auf den ollen pöbel zuzuprosten.

ohne klare substanz dahiner. is klar
Kommentar ansehen
04.02.2010 01:05 Uhr von flipper242
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja der: Herr Pachauri der fliegt ja auch mal für ein Cricketspiel für einen Tag nach Indien und wieder zurück

".....So strong is his love for cricket that his colleagues recall the time the Nobel winner took a break during a seminar in New York and flew in to Delhi over the weekend to attend a practice session for a match before flying back. Again, he flew in for a day, just to play that match. ......"

http://www.indianexpress.com/...


Jaja Wasser predigen und Wein trinken

[ nachträglich editiert von flipper242 ]
Kommentar ansehen
04.02.2010 09:49 Uhr von Pistensau96
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht gleich einen Panzer? Nein, im Ernst, das ist glaube ich der einzige Minister der ein Auto mit nur(!) 1,8l Hubraum fährt. Wie groß der Fuhrpark ist, ist doch egal, so lange die Autos nur rumstehen. Und wahrscheinlich fährt auf der einen Meile nicht mal ein Bus, den er nehmen könnte. Aber auch wenn, dass ein Minister sich chauffieren lässt halte ich für in Ordnung. Rühmliche Ausnahme ist Jürgen Trittin, der mit dem Fahrrad zum Bundestag fuhr. Der lässt sich aber inzwischen auch in der gepanzerten Karosse fahren.

Und dass er mal zum Cricketspiel fliegt, gut, wer sich den langen Flug antun will... Jeder deutsche Politiker hätte statt einem Linienflug die Flugbereitschaft der Bundeswehr genommen. Dann ist man schneller da und muss sich den Platz nicht mit diesen ganzen Normalsterblichen teilen...



Für mich ist das künstliche Aufregung
Kommentar ansehen
04.02.2010 10:22 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Traurige ist 1.8 Liter sind in Europa noch unterer Durchschnitt - vom englischsprachigen Rest der Welt brauchen wir da mal gar nicht anfangen...
Kommentar ansehen
04.02.2010 10:46 Uhr von kratz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ehrlich um mit einem Corolla 1.8 rumzugurken, wenn man eine 5 Mio Villa bewohnt, muss man schon ein Öko sein.
Da hat mein Scheibenwischer ja mehr Leistung!
Kommentar ansehen
06.02.2010 00:36 Uhr von Liebi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Skandal! Ich hoffe sein Gaspedal klemmt nicht. nicht dass er auf einen 2.0er umsteigen muss.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?