03.02.10 14:33 Uhr
 3.737
 

Steuersünder: Nachbarländer möchten Kopien der Daten-CD

Nun, da der Kauf der Steuersünder- CD beschlossen wurde, gibt es schon Anfragen aus den Nachbarländern Österreich, Belgien und den Niederlanden.

So müssen also auch Sünder in diesen Ländern mit Strafen rechnen. Das niederländische Finanzministerium hat Deutschland gebeten, auch nach niederländischen Kontoinhabern zu suchen.

Bundesfinanzminister Schäuble bestätigte derzeit nur den Ankauf. Ein Datenaustausch scheint aber nicht ausgeschlossen zu sein.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Niederlande, Belgien, Wolfgang Schäuble, Kopie, Steuersünder
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2010 14:39 Uhr von Dohnny
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Zahlen: Wenn die dafür zahlen gerne...
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:41 Uhr von Major_Sepp
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.golem.de/...

Man muss die Holländer ja irgendwie warnen....^^
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:43 Uhr von Mui_Gufer
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
...ende ist´s ne DVD mit nem hardcore-porno drauf.
dann gibt´s ne massenorgie im kanzleramt und alle sind glücklich.
die party hat uns steuerzahler dann 2.5 mio. € gekostet.
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:57 Uhr von surenhohn
 
+16 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:15 Uhr von xjv8
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
@ surenhohn: Das Alles hat relativ wenig mit Sozialneid zu tun. Es gibt ein paar Idioten, zu denen ich auch gehöre, die zahlen ihre Steuern und stützen die Arnos dieser Welt. Und dann gibt es welche, die finden es nicht notwendig ihr Vermögen in dem Staat zu versteuern, dessen sozialen Einrichtungen sie nutzen. Sicher kann man sagen, das diese Leute clever sind und irgendwas besser gemacht haben, man kann aber auch sagen das dieses Verhalten einfach asozial ist. Ich gönne jedem die Kohlen die er verdient, aber ich erwarte auch von ihm, dass er einfach ein stückweit, ehrlich die Kohlen versteuert.

[ nachträglich editiert von xjv8 ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:23 Uhr von Perisecor
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
@ Surenhohn: Jaja, immer gegen Steuern hetzen, aber alle Annehmlichkeiten nutzen, die diese bieten.

Ich finde den Kauf in Ordnung. Wer Steuern hinterzieht, beklaut das gesamte Volk. Jede einzelne Person. Diebstahl an >80 Millionen Menschen.

Das es meist besserverdiener trifft, finde ich auch gut. Mein Einkommen ist ebenfalls sehr hoch, dennoch zahle ich sowohl hier als auch in meinem Heimatland Steuern. Und auch wenn ich das natürlich lieber nicht täte, so weiß ich, dass ich damit das Land an sich unterstütze.

Die Milliarden, die verschwendet werden, sollten natürlich auch eingespart werden. Aber das hat ja mit dem Thema nichts zu tun.
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:32 Uhr von shadow#
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich bekommen die die Daten: Beim letzten Fall dieser Art hat sogar die Schweiz Daten bekommen und auch gerichtlich verwendet:
http://www.sueddeutsche.de/...

Dass die jetzt anfangen zu jammern ist mehr als lächerlich!
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:36 Uhr von SeriousK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wenn die das kopieren dann haben sie illegales material raubkopiert .... also würde es bei mir gehandet werden von der polizei wenn ich sowas amchen würde...WARUM dürfen die straffrei bleiben?
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:44 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Halma: "Wie sagte Volker Pispers mal so treffend: "Wenn die FDP ihre Mitglieder mal dazu kriegen würde ein halbes Jahr keine Steuern zu hinterziehen wäre das Haushaltsloch Geschichte."

Naja das Problem ist aber im Umkehrschluss, dass deine "50 Arnos" knallhart verhungern, wenn die Mitglieder der FDP (als Sinnbild für alle Gutverdiener) ein halbes Jahr gar keine Steuern zahlen.....
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:46 Uhr von mobock
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe sogar noch ein Original!! laßt mal 2 Mios rüberwachsen ...
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:54 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@SeriousK: Falsch...diese Daten sind in Deutschland nicht Illegal.

Vielleicht in der Schweiz aber nicht in Deutschland oder in der
EU.
Kommentar ansehen
03.02.2010 16:21 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh ne Dann sollen die sich aber an den Kaufkosten beteiligen...

@surenhohn
" Aber solange mit Sozialneid gehetzt wird stimmt der Mob freulich zu anstatt den Aufstand in dieser Sklavenrepublik zu wagen. Na dann zahlt weiterhin für das regierende Verbrecherpack und wundert euch warum alles teurer wird und am Monatsende nix übrig bleibt ;)"
Heul nicht so erbärmlich rum! Die Tatsache, dass du hier schreibst zeigt, dass es dir ohnehin noch super gut geht!
Kommentar ansehen
03.02.2010 17:54 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ bueyuekt: die daten sind in der schweiz auch nicht illegal,
es ist jedoch eine grobe verletzung des bankgeheimnis der schweiz, sowie der schweigepflicht (weiss nicht ob du mal in einer bank gearbeitet hast).
oder darf ein bankangestellter in deutschland / der EU sagen wieviel kohle frau merkel so auf m konto hat, was sie sich damit gekauft hat?? glaube nicht ;-)
wenn die daten dann erst noch verkauft wird kommt das von dem urteil gleich wie wenn man n paar tonnen drogen verkaufen würde -> gefängnis.

und schliesslich ist bei einem drogenverkauf nicht nur der verkäufer der schuldige, was somit bedeutet, der deutsche staat handelt ganz deutlich ILLEGAL!

wenn die deutschen dann die daten noch weiterverkaufen für n paar mio, dann marschiere ich persönlich bei merkel ein.

[ nachträglich editiert von einerderwiekeinerist ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 18:11 Uhr von cartmansan
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der Kauf der Daten mag in diesem Fall gerechtfertigt erscheinen, aber wohin soll das führen?
Was wäre wenn der Staat beschließt auch für andere Informationen zu zahlen, wie zum Beispiel das Verpfeifen eurer schwarz arbeitenden Putzfrau? Viel Spaß mit den Nachbarn!
Mag jetzt etwas paranoid erscheinen, aber es ist schon eine bedenkliche Grenze, die da durchbrochen wird.
Kommentar ansehen
03.02.2010 19:28 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ lumburg: Jaja, gleich wieder Verschwörungstheorien aufbauen. Hast du nicht in einer anderen News noch geleugnet, dass Zumwinkel und andere bekanntere Personen bei der letzten CD erwischt wurden?

Und komm, bitte wehr dich aktiv. Vielleicht läuft es gut und du wirst nie wieder Sorgen mit diesem blöden Staat haben...
Kommentar ansehen
03.02.2010 19:45 Uhr von journalist2010
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lumburg: Dafür braucht man keine CD um das zu wissen....
Kommentar ansehen
03.02.2010 19:57 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müssen sie sich auch an den kosten beteiligen^^: xD
Kommentar ansehen
03.02.2010 20:28 Uhr von thiele99
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo: ich möchte auch ne kopie aber bitte die wo noch die Bundestagsabgeordneten nicht gelöscht worden sind!
Kommentar ansehen
03.02.2010 21:45 Uhr von D4L
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
also kein Neid? Wenn ihr die Chance hättet euer hart verdeintes Geld außer Landes zu schaffen, wo es sicher vor Neidsteuern und sonstigen Verfehlungen ist, würdet ihr es nicht tun?

Ich bin mir sicher, dass jeder, der verneint, sich selbst belügt:
sobald man hört, dass Menschen ihr ganzes Leben auf H4 sitzen schreit jeder "dafür zahle ich Steuern?" und " diese Schmarotzer"; hier aber wird dann den Menschen, die sich nicht weiter verarschen lassen, Volksverrat vorgeworfen nur weil ihr nichts mehr übrig habt am ende des Monats was man in Sicherheit bringen könnte!!


Ihr tut so als würden "reiche" Menschen in Deutschland garkeine Steuern zahlen!!
Die Zahlen bei den selben Steuersätzen meistens das doppelte und dreifache, wenn das nicht untertrieben ist und trotzdem müssen sie Sondersteuern ertragen und hinnehmen eurer Meinung nach?

Wenn jemand wohlhabendes aus Deutschland raus will, muss er sein Gesamtvermögen(Haus/Boot/Auto/WieAuchImmer) schätzen lassen und 1/6 (oder sogar 1/5) davon abgeben bevor er auswandern !DARF!.

Wer würde da nicht versuchen sein EIGENTUM zu beschützen (so viel wie möglich zu retten), in dem er sein liquides Vermögen Stück für Stück ins Ausland verlagert??
Denn dafür hat der Mensch meistens sein ganzes Leben lang geschuftet, um diesen Grad des Wohlstands zu erreichen und dann soll er 20% davon abgeben weil er seinen Wohnsitz ändern möchte??

Und das soll kein Neid sein??? Das ich nicht lache ist auch alles!
Die Doppelmoral ist kaum zu übersehen, jedoch will sie keiner wahr haben.
Kommentar ansehen
03.02.2010 22:47 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ lumburg: "Wer weiter für nichts und wieder nichts 52% Steuern und Abgaben zahlt, bitte! Eines ist sicher...für Freiheit und Demokratie geht die ganze Kohle nicht drauf!"

Nein? Also ich sehe hier überall top Straßen, gute Telefon, Strom, Wasserversorgung. Allgemein eine Infrastruktur, die für die größe des Landes extrem gut ist.
Es gibt viele Beratungsstellen für Probleme und der Staat stellt für vieles Lösungen bereit, während er darauf achtet, dass nichts aus dem Ruder läuft.

Du glaubst, hier gibt es nichts? Schon gar nicht für deine Steuern? Dann fahr doch mal in Staaten, in denen es tatsächlich nichts gibt. Jemen, Somalia. Oder wenn du nicht so weit weg magst, Rumänien oder Weißrussland. Schon in Mittel- und Süditalien bekommt man einen Eindruck davon, was passiert, wenn der Staat sich um Vieles nicht kümmert.

Aber hey, es ist ja immer so einfach, gegen den Staat zu hetzen, wenn man alles hat...
Kommentar ansehen
03.02.2010 22:49 Uhr von rolling_a
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@D4L: die steuern sind der preis dafür in einem sicheren land zu leben, auf autobahnen ohne schlaglöcher fahren zu können, die möglichkeit zu haben seine kinder auf eine schule zu schicken, für 10 euro ins theater gehen zu können, bücher aus der bücherei zu leihen, funktionierende strassenbeleuchtungen zu haben, preiswerte fortbildungsangebote nutzen zu können...

soll ich weitermachen? das alles genannte läuft sicher nicht richtig rund, aber guck mal zwei ländergrenzen weiter richtung osten und denk nochmal darüber nach ob steuerhinterziehung nicht doch ein bisschen asozial sein könnte...

ganz davon ab hätte er sich den buckel noch so krumm machen können, ohne den hier schon herrschenden wohlstand wäre es wohl kaum zum persönlichen reichtum gekommen. außerdem verbreitest du unwahrheiten, lies mal ein bisschen übers "außensteuergesetz", dann weisst du auch, daß es das aus gutem grund gibt.
Kommentar ansehen
03.02.2010 23:21 Uhr von D4L
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
rolling_a: Schön wäre es ja wenn diese Abgaben auch nur dafür verwendet werden würden, Theorie und Praxis unterscheiden sich da ein wenig wie auch du schon sicher bemerkt hast
Milliarden für Bullsh*t sag ich nur

Ich kann auch ohne Gesetzbücher für mich entscheiden was gerecht und ungerecht ist.

"außerdem verbreitest du unwahrheiten, lies mal ein bisschen übers "außensteuergesetz", dann weisst du auch, daß es das aus gutem grund gibt."
ahjah?
Verbreite ich jetzt Unwahrheiten oder gibt es das? Könntest du dich auf eines davon beschränken?

Wie gesagt , ich denke diese "Kauft-die-CD-die-haben-es-verdient-Meinung" ist purer Neid.
Und zum Thema sicher:
Wenns so weiter geht mit diesem Beweise aus illegaler Quelle beschaffen, kann keiner mehr von sicher reden!
Kommentar ansehen
03.02.2010 23:26 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ D4l: Der Staat bricht öfter Gesetze für ein "höheres Ziel". Z.B. Geld um Geiseln freizukaufen, nicht nur im Jemen, Indonesien oder im Irak, sondern auch früher aus der DDR z.B.

"Ich kann auch ohne Gesetzbücher für mich entscheiden was gerecht und ungerecht ist."

Schön. Das kann aber a) nicht jeder und b) muss es für sowas objektive Grundsätze geben.

"ist purer Neid."

Worauf? Das andere Straftaten begehen? Nein. Steuerhinterziehung ist Diebstahl an allen Menschen eines Landes. Deshalb wird es auch so stark bestraft.

"Milliarden für Bullsh*t sag ich nur"

Das ist immer subjektiv. Manche finden Ausgaben für Militär nicht gut, andere würden die Ausgaben lieber erhöhen. Dafür würden vielleicht andere gerne den Sozialetat kürzen, während andere gerade diesen besonders wichtig finden. Ich mag z.B. keine Oper. Dennoch bin ich nicht dafür, alle Opern zu schließen und Musicals daraus zu machen. Ich find Inseln nicht toll, trotzdem finde ich gut, dass der Staat die deutschen Inseln und Halligen erhält, subventioniert und nicht einfach ihrem Schicksal überlässt. Ich bin im Moment nicht auf das Auto angewiesen, trotzdem ist es ok, dass für viel Geld Straßen vom Schnee befreit werden.

Du siehst. Was für den einen unnütz ist, ist für andere essentiell. Also bitte, überdenke deine Worte nächstens sorgfältiger.
Kommentar ansehen
03.02.2010 23:34 Uhr von rolling_a
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@D4L: erstens du verbreitest unwahrheit darüber wie es funktioniert, bzw. lässt bestimmte fakten aussen vor um stimmung zu machen(z.b. nur wenn man in ein niedrigsteuerland zieht, um mal nur einen punkt zu nennen) und zweitens funktionieren bei mir die strassenlaternen, im rinnstein liegt kein müll und am wochenende werde ich (dank staatlicher subvention) tatsächlich günstig ins theater gehen...

ich würde mal gerne wissen in welcher "praxis" du lebst. womit ich nicht sagen will, daß es keine steuerverschwendung gibt, aber man kann ja wohl sagen, daß es sich in deutschland recht gut leben lässt.

[ nachträglich editiert von rolling_a ]
Kommentar ansehen
04.02.2010 08:31 Uhr von snfreund
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum: wohl wird die cd angekauft??, damit der ersteller der cd damit keine dummheiten macht und sie womöglich noch veröffentlicht, das würde einige in panik bringen, die in hohen ämtern stehen. zumwinkel war damals nur ein bauernopfer....

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?