03.02.10 12:43 Uhr
 759
 

Züricher SVP bezeichnet Deutschland als "Schurkenstaat"

Die Schweizerische Volkspartei (SVP) in Zürich heizt noch einmal die Diskussion über den Kauf der Steuerbetrüger-CD durch Deutschland an. Die SVP veröffentlicht ein Schreiben, das mit "Steht auf, wenn ihr Schweizer seid" überschrieben ist.

Der Text beinhaltet Aussagen wie "Die in Stasi-Deutschland groß gewordene Bundeskanzlerin Merkel will doch tatsächlich einem unsäglichen Schurken für mehrere Millionen Euro Diebesgut abkaufen". Außerdem sei die Frage offen, wer der größere Schurke sei, der Käufer von gestohlenen Daten, oder der Dieb selbst.

Die Schweizer seien "ein bisschen verletzt" von dem Vorgehen der Deutschen. Außerdem wird bereits von einem Wirtschaftskrieg mit den Deutschen gesprochen, die sich in die Reihe der "Schurkenstaaten" einreihen würden. Allerdings sollte man hervorheben, dass diese Aussagen alle aus der SVP stammen.


WebReporter: markusschranner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Schweiz, Steuersünder, SVP, Schurke, Schurkenstaat
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2010 12:58 Uhr von Nekromanzer
 
+21 | -18
 
ANZEIGEN
Die Schweizer haben doch Recht ! Die Schweizer haben doch Recht ! Schau doch mal was im StGB unter Hehlerei steht.

Anstatt mit Kriminellen zusammen arbeiten sollte der deutsche Staat lieber in Personal für seine Steuerfahnung investieren - dann klappt es auch mit den Steuereinnahmen
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:07 Uhr von SystemSlave
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Wo sie recht haben, haben sie nunmal recht: Wer in Deutschland Gestohlene Waren kauft, ob wissentlich oder nicht begeht eine Straftat, das gilt natütlich nicht für die Politiker. Das nennt man den Zweiklassengesellschaft.
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:07 Uhr von swanson
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Es stellt sich eine andere Frage: Wer ist hier der wirkliche Schurke ???

Der der die Steuerhinterzieher zur Rechenschaft ziehen will oder der der die Steuerhinterziehung begünstigt und sich daran bereichert.

Auch die Schweiz verdient an den Geldern mit.
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:08 Uhr von T¡ppfehler
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass Deutschland im schlimmsten Fall: auch ohne schweizer Schokolade und Bonbons durchkommt. Banken gibt es auch in Deutschland genug.
Ich bin auch dafür, dass die Steuersünder lieber hier bleiben und nicht ständig ihr Schwarzgeld den schweizer Banken zuschieben.
Kein Wunder, dass die Schweizer so ein verzerrtes Bild von den Deutschen haben, wo sie doch den "normalen Deutschen" nicht zu sehen bekommen.

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:13 Uhr von Katastrophenschutz
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
OMG: Ihr rafft es mal wieder alle nicht ! Korruption, Steuerhinterziehung, Steuerverschwendung wird im großen Stil nur von Regierungsbeamten und Konzernvorsitzenden in Deutschland ausgeübt. Da stellt sich doch die Frage ob nicht auch Namen aus dem politischen Umfeld auf der CD gespeichert sind ?! Die Antwort wird warscheinlich schön verschleiert und geheimgehalten. Warum nur ?! :-)
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:15 Uhr von goBear
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Also ne Wer Straftätern bei der durchführung und vertuschung seiner Taten beihilfe leistet, macht sich selber zum Täter, also warum sollten wir auf einen (sorry aber die antworten als Staat auch wenn sies nicht sollten/dürfen) Mittäterstaat hören? So einfach ist das.

Tut mir leid wenn das falsch oder dumm klingt aber letztlich ist es doch so.

Die verstecken, letztendlich vertuschen und bescheissen alle in Deutschland, die Deutschen wollen dann dafür sorgen, dass das aufhört und die Schweitzer weinen weil se die Kunden für ihre "illegalen Machenschaften" verlieren.

Also der Blödsinn geht in beide Richtungen! Es ist doch letztendlich so wie immer ein Informant wird bezahlt für Infos über Verbrechen, da fragt auch keiner ob der beim Bruch dabei war oder zugesehen hat oder nur davon gehört hat... haupsache die Infos stimmen.
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:32 Uhr von souldrummer
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
das ist merkwürdig: auf der einen seite wird deutschland die cd angeboten .

auf der anderen seite wollen sie es aber nicht.

und zum schluß existiert bei uns ja nun nich wirklich mehr ein bankgeheimniss " danke amis " also kaufen wir nur.
das ist n kauf.
wenn es euch nicht passt liebe schweizer ....dann verkauft einfach nicht .

und euere schokolade und messer etc... so dolle sind die sachen auch nicht mehr ^^
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:59 Uhr von Marvin_Berlin
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, ja, ihr ´sauberen´ Schweizer verdient ungeniert an Leuten die Steuerhinterziehung begehen, aber wenn´s mal ´rauskommt... Beruhigt euch doch wieder. Es sind (diesmal) doch ´nur´ 1500. Was wäre wohl, wenn ALLE auf der CD wären? Ihr regt euch doch nur auf, weil die Anleger jetzt total verunsichert und eure Geschäfte gefährdet sind.
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:59 Uhr von tutnix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Nekromanzer: dann les mal $90 im bgb nach, was eine sache im juristischen sinne ist.
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:26 Uhr von maik9434
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
So Nicht: Wir gehen also mit einer Straftat gegen Straftäter vor.

Ich dachte wir haben den SED Staat hinter uns gelassen?

Ich hinterziehe keine Steuergelder, aber ich lebe in einen freien Staat der mir sagt was falsch ist und selber sich nicht dran hält.

Bei uns ist Hellerei Strafbar und in der Schweiz der Datenklau.

Ich habe einen guten Tip für unsere Politiker " Verschwendet nicht soviel Geld dann können wir uns mehr Steuerfahnder leisten und brauchen nicht mit Krimminellen verhandeln. ""

Ganz einfache Sache.
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:45 Uhr von TrangleC
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dass die Polizei und die Justiz manchmal mit kleinen Verbrechern Geschäfte macht um große Verbrecher zu schnappen ist doch nichts ungewöhnliches. Deshalb gibt es ja Zeugenschutzprogramme.

Und wenn man Steckbriefe mit Kopfgeldern aussetzt dann wird es auch in 9 von 10 Fällen ein anderer Verbrecher sein der den gesuchten Verbrecher verrät.

Dieses ganze "man verübt ein Verbrechen um Verbrecher zu schnappen!"-Geheule ist also ziemlich naiv und unsinnig.

Wenn einen das selber zum Verbrecher macht, dann sind Ordnungshüter und Strafverfolger auf der ganzen Welt seit Erfindung der Strafverfolgung alle selber Verbrecher gewesen.
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:35 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Steht auf, wenn ihr Schweizer seid und sagt den Hohlköpfen von der SVP dass sie ihr Maul halten sollen, solange euch hier überhaupt noch jemand zuhört.

Die Verwendung solcher Daten ist auch in der Schweiz legal:
http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:35 Uhr von Nothung
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die Schweiz einen Wirtschaftskrieg will, kaufe ich keine Toblerone mehr.
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:45 Uhr von BeaconHamster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt zwar aber es wird abgestritten, verharmlost: oder einfach ignoriert.
Kommentar ansehen
03.02.2010 16:25 Uhr von thehed
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Als Schweizer sag ich: GUT GEMACHT DEUTSCHLAND: Diese verda... Scheisse mit den Steuerbetrügern muss endlich auf der ganzen Welt aufhören. Nicht nur von Schweizer Banken sondern auch Luxemburg, Lichtenstein, das seltsame englische verbrecherkonstrukt mit den Kanalinseln, die Bahamas usw
Wer die Annehmlichkeiten eines Landes geniest soll auch da zahlen! Will er es nicht soll er wegziehen z.b in die Schweiz.
Umfragen hier haben schon lange gezeigt dass das Volk diese Bankgeheimnis nur für Leute die in der Schweiz wohnen wollen. Keinen Schutz für im Ausland lebende, zumindest nicht solange die in einer Demokratie sind.
Doch dies wollen alle unter den tisch kehren, rechts und mitte weil sie selber dran verdienen und die linken weil sie alles kippen wollen.

[ nachträglich editiert von thehed ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 17:59 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ thehed: ich bin auch schweizer, aber was die deutschen hier veranstalten ist unter aller sau!

Die SVP hat völlig recht, wenn sie deutschland als schurkenstaat betitelt. (nein, ich bin kein SVP mitglied, auch kein SVP wähler)

ebenfalls bin ich dafür, dass man bei steuerhinterziehung etwas machen muss, aber auf keinenfall auf diese art und weise.

wer gewalt mit gewalt zu bekämpfen versucht wird scheitern.
Kommentar ansehen
03.02.2010 18:39 Uhr von Pils28
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Erstens ist es Kriminell: wenn man illegal erworbene Daten kauft! Die als Beweismaterial durchgehen zu lassen ist eine Abwägungssache aber die zu KAUFEN ist kriminell!

Andererseits würde mich interessieren, wie viele Namen nach dem Kauf von diesen Daten verschwinden und nicht belangt werden!
Kommentar ansehen
03.02.2010 19:13 Uhr von BayernFreak23
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
was haben jetzt die anderen länder für ein bild von deutschland !!!
ich hätte das niemals von deutschland erwartet !
Kommentar ansehen
03.02.2010 19:30 Uhr von bodenheim
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschaftskrieg?? viel Spaß beim Wirtschaftskrieg mit den Deutschen ihr kleinen Schweizer; den verliert ihr. Beihilfe zur Steuerhinterziehung leisten, und sich dann beschweren.. Ihr lebt doch vom unsauberen Geld anderer, DAS ist peinlich.
Kommentar ansehen
04.02.2010 11:16 Uhr von Sir_Cumalot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schurkenstaat: ein großes Wort.

Wer hat´s erfunden? Die Schweitz?
Kommentar ansehen
04.02.2010 13:10 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BayernFreak23: Was das Ausland jetzt für ein Bild von Deutschland hat?

Schweiz: "Böse Deutsche die unserer heiligen Kuh ans Leder wollen, dem wie für Steuerhinterzieher und Kriminelle gemachen Bankgeheimnis"

Alle anderen: "Coole Sache! Könnt ihr uns ne Kopie schicken wenn ihr damit fertig seid?"

Beim letzten Fall dieser Art haben die Schweizer ebenfalls eine Kopie angefordert und sind dann gegen ihre eigenen Steuerhinterzieher vorgegangen.


@thehed
Daumen hoch!
Kommentar ansehen
04.02.2010 18:10 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SVP? SVP? Ist das nicht die Schweizer NPD (oder zumindest DVU / Reps)?

Typisch rechtes Geschwätz. Macht aber auch Sinn, da besonders Faschos sich mit Korruption und Steuerhinterziehung ja recht gut "auskennen"...
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:02 Uhr von Berner-Eidgenosse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schweiz-Deutschland: Ein Thema das uns Eidgenossen immer mehr beschäftigt, und da das Land unser Eigen ist - sicher auch erlaubt ist.
Wir sind ein Land das auch ohne Banken noch ein rechtes Einkommen generieren könnten. Nun kommern aber immer mehr Deutsche und nehmen uns Einheimischen den Arbeitsplatz weg und das schlimme, si machen das meist zu einem Lohn der ca. 20 % unter dem Norm Lohn eines Schweizer´s liegt.
Schweiz: 7,5 Milionen Einwohner
Deutschland: ca 70 Milionen (bin ich aber nicht sicher)
Deutsche die in der Schweiz arbeiten (weit über 200´00) ca. 3 % der Bevöllkerung.
Dadurch wird das Bild des Deutschen Schurkenstaates immer mehr zur Realität. Die Deutsche Regierung ist nicht im Stande den Landsleuten genug Arbeitsplätze zu verschaffen, daher werden andere Länder an der Gurgel gepackt und ausgepresst, aber wir Eidgenossen lassen uns das nicht gefallen.
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:34 Uhr von Totes_Fleisch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wirtschaftskrieg? Ich fall hier vom Hocker. ROFL!! Ein Keks wie die Schweiz will sich mit der Wirtschaftskraft Deutschlands messen? Die sollten aufhören soviel dünne Bergluft zu schnuppern und auf dem Boden der Tatsachen bleiben.

@Berner Eidgenosse

Oohh, die Deutschen nehmen euch die Arbeit weg? Und ihr nehmt unserem Fiskus das Geld weg, bzw. begünstigt dies. Und mit Bezeichnung wie Schurkenstaat würde ich mich zurückhalten. Ich nenne euch auch nicht Geldwäscher Europas...

[ nachträglich editiert von Totes_Fleisch ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:53 Uhr von Berner-Eidgenosse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Totes_Fleisch: GRINS

Wir brauchen nicht mal was zu schreiben um die AROGANZ vieler Deutschen zu erleben.

Deutschland=Wirtschaftskraft??????? GRÖHL, da lachen ja die Hühner.

Und wenn Ihr Euer Land nicht so regieren könnt, dass die Leute die über dem Durchschnitt ihren Verdienst haben, auch da bleiben, ist es nicht unsere Schuld.

Aber ich gebe Dir Recht, das Geld solltet Ihr wieder haben, nur ist vielen von Euch nicht bewusst dass Ihr ja selber schuld seit.

JA JA - WIR Schweizer kaufen für etwa 25 Miliarden mehr Güter in der Grossdeutschland ein als Ihr in der Schweiz.

Und zum Schurkenstaat, da müsst Ihr Euch an die eigene Nase fassen,

Ich jedenfalls bin Stolz EIDGENOSSE zu sein und wir haben bereits vor ca. 700 Jahren den Habsburgern in grosser Unterzahl die Hosen runtergelassen und wir würden das zu jedem Zeitpunkt wieder schaffen und machen.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?