03.02.10 10:58 Uhr
 1.320
 

Innsbruck: Handy rutschte in den Gully - 40-Jähriger ertrank bei der Suche danach

Einem 40-Jährigen aus Innsbruck wurde der Verlust und die anschließende Suche nach seinem Handy zur Todesfalle. Das Mobiltelefon war dem Mann unglücklicherweise aus der Hand geglitten und in einen Kanalschacht gefallen.

Es wird vermutet, dass der Handybesitzer einen gusseisernen Gullydeckel empor gehoben hatte und nach dem Gerät greifen wollte.

Dabei rutschte er in den mit 60 Zentimetern Wasser angefüllten Schacht und ertrank. Ein Nachbar hatte die aus dem Gully herausragenden Füße gesehen. Als er den Verunglückten herausgezogen hatte, war dieser bereits tot.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Handy, Todesfall, Ertrinken, Innsbruck, Gully
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2010 11:04 Uhr von Maemo
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
Uhh: Ein Fall für den Darwin-Award.
Kommentar ansehen
03.02.2010 11:17 Uhr von Bender-1729
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
@ Maemo und andere "Darwin Award Schreier": Langsam nerven die ganzen Darwin-Award Schreier hier auf Shortnews ganz gewaltig! Jeder der auch nur einmal das Wort "Darwin-Award" gelesen hat, versucht damit intellektuell zu wirken. Bitte das nächste mal vorher informieren!

Den Darwin Award bekommt nicht automatisch jeder, der für seinen eigenen Tod verantwortlich ist! Man bekommt ihn nur, wenn die Ursache extrem dumm war und bei dem Versuch sein verlorenes Mobiltelefon wiederzubekommen abzurutschen ist definitiv nicht dumm, sondern einfach nur ein Unfall.
Kommentar ansehen
03.02.2010 11:29 Uhr von heavensdj
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Dumm! Verständlich wäre es gewesen wenn das Wasser kam nachdem er rein gegriffen hat. vorher, liegt das Handy nämlich in dem über halben Meter tiefen Wasser. Wo es erstens, im Arsch und zweitens bei sohner Witterung unerreichbar is.
Kommentar ansehen
03.02.2010 11:44 Uhr von Raptor667
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
wieso ist ein Handy kapput wenn es ins Wasser gefallen ist?
Akku ausbauen und und handy und Akku in Reis legen/saugt das Wasser auf) Danach das ganze in Hochprozentigem Alc einlegen ( der Vertreibt das Restliche Wasser) und nochmal in Reis...danach sollte das Handy wieder funktionieren. Wichtig ist das man nicht versucht es einzuschalten.
@Topic: Schon ein Drama...ich mein jeder hätte sicher versucht sein Handy da wieder irgendwie rauzubekommen...
Kommentar ansehen
03.02.2010 11:58 Uhr von AKiRA2512
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Darwin Award: Sorry aber GENAU SOWAS ist eben nunmal ein Fall für den Darwin Award und nix anderes...

Denn vor einigen Jahren war genau so ein Fall (da waren es die Schlüssel die in den Gully fielen) mal unter den TOP 10 bei der Auswahl für diesen Award und der Gully Tote kam unter die ersten 3...

Bitter so zu sterben, aber irgendwie auch selbst schuld...

[ nachträglich editiert von AKiRA2512 ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 11:59 Uhr von TrancemasterB
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Bender-1729: Aber Leute wie Maemo haben doch recht.
Wer so doof ist hat es nich anders verdient.
Kommentar ansehen
03.02.2010 12:16 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ AKiRA2512: Ach ja?

Und woher weißt du Klugscheißer, dass der Mann mit diesem Unfall aus dem Genpool ausgeschieden ist? Denn das ist die eigentliche Grundvoraussetzung !
Kommentar ansehen
03.02.2010 12:21 Uhr von wordbux
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Handy rutschte in den Gully: Kein Wunder bei diesen flachen kleinen Handys, jeder Schlitz ist groß genug dafür.
Mit einem solchen von der Bundesmerkel wäre das nicht passiert.
http://p3.focus.de/...

@ Bender-1729
Ich gebe Dir Recht und die Langweiler mit dem Sack Reis gehören auch dazu.
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:29 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr Schlaufüchse: Schon mal daran gedacht das er vielleicht nur die Fotos auf der Speicherkarte wiederhaben wollte, die gehen in Wasser nicht kaputt, können tagelang im Wasser liegen.
Kommentar ansehen
03.02.2010 18:42 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem guten: alten C-Netz Koffer wär das nicht passiert.

Schwerer Fall von bodenlosem Leichtsinn der mal wieder tödlich endete.
Kommentar ansehen
03.02.2010 23:02 Uhr von brainfetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Dumm: Der ist schon deshalb dumm weil in Fäkalien die nen halben Meter tief sind nach seinem warscheinlich kaputtem oder weggespültem handy zu suchen und das kopfüber,bestimmt noch mit dem Kopf halb in der Scheisse KAUM ein anderer gemacht hätte.

[ nachträglich editiert von brainfetzer ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?