03.02.10 10:44 Uhr
 413
 

Trotz Rettung durch Regierung - AIG zahlt 100 Millionen Dollar Boni

Trotz heftiger Kritik an dem Bonussystem für Manager in der Finanzbrache, nehmen millionenschwere Bonuszahlungen an Manager ihren Lauf. Der amerikanische Versicherungskonzern AIG zahlt jetzt, nach Zeitungsberichten, 100 Millionen Dollar Boni an seine Manager.

Erhalten sollen die Bonuszahlungen ausgerechnet die Manager, die in der Finanzproduktionsabteilung mitverantwortlich für riskante Anlagen und undurchsichtige Spekulationen gewesen sind.

AIG musste letztes Jahr durch einen Milliardenkredit von über 182,5 Milliarden Dollar durch die Regierung gestützt werden. Das Management des Versicherungskonzerns stand in der Vergangenheit schon mehrfach wegen Boniausschüttungen und Sonderzahlungen in der Kritik.


WebReporter: scarface1312
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 100, Manager, Versicherung, Bonus, AIG
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2010 10:52 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sie müssen den doch Dankbar sein: den So konnte AIG riskante Geschäfte tätigen hatte dicke Gewinne und als alles zusammen gebrochen ist kam auch noch der dumme Steuerzahler für den Verlust auf.
Kommentar ansehen
03.02.2010 10:58 Uhr von ephedrin4c
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hätte: denn irgendjemand etwas anderes erwartet? Die Leute die dort sitzen, hatten noch nie ein Blick für die Realität. Es sind (und hier kann man das Wort getrost bringen) von frühster Kindheit an verhätschelte Bonzenkinder die nie etwas anderes als Reichtum kennengelernt haben.
Das die nicht auf ihre Boni verzichten wollen (und können?) dürfte klar sein. 99% von denen gehören auch einer ganz bestimmen Religion an.

Bänker haben keine Moral.

[ nachträglich editiert von ephedrin4c ]
Kommentar ansehen
03.02.2010 13:05 Uhr von Man1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich versteh das nicht es gibt für den kack ne Regulierungsbehörde, aber hier wird nichts unternommen geschweige jemand zur Rechenschaft herangezogen.

Solange der Lobbyismus nicht zu Fall gebracht wird, wird sich da auch nichts ändern, da zu viele Politiker in den Vorständen mitkassieren.
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:16 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In meinem nächsten Leben werd ich auch: Manager bei einer Bank oder Versicherung. Wo sonst kann man -egal wieviel Schei*e man baut- auf jeden Fall mit solchen Bonuszahlungen rechnen ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?