02.02.10 21:34 Uhr
 802
 

Zwölfjähriger Matador wurde von Stier mehrfach angefallen

Der zwölfjährige Matador Michelito wurde bei einem Stierkampf mehrfach von einem Stier attackiert und durchbohrt.

Nachdem das Kind zunächst die Arena aufgrund der Verletzungen verließ, animierte der Vater ihn zum weitermachen.

Doch der Stier konnte den Jungen erneut aufs Horn nehmen. Der Vater, der einzugreifen versuchte, wurde ebenfalls vom Stier angegriffen. Der Junge kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Er kündigte bereits an, weiterhin als Matador aufzutreten.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Verletzung, Klinik, Stier, Stierkampf, Torero, Matador
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 21:36 Uhr von Synthetis
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwie: freut mich das!! Dieser "Sport" sollte sowieso verboten werden.
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:37 Uhr von 08_15
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
aha, was man als Vater doch so alles tut: das der Sohn mal Geld verdient. Becker und Graf sollte uns auch mal zu denken geben seine Kinder zu dressieren.

Edit: von dem will ich ein Steak! *sabber*

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:39 Uhr von Showtek
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid für die beiden! Hätte der Stier mal richtig zulangen müssen!
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:50 Uhr von Cheshire
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
express als quelle und sofort gibts widersprüche sehe ich das richtig daß der junge 2x DURCHBOHRT wurde und danach nur LEICHTE verletzungen hatte mit denen er in eine Klinik kam?
Woraus besteht dieser junge wenn durchbohren nur leichte verletzungen für ihn sind?

oder ist mein verständnis von durchbohren falsch?
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:50 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Den Vater sollte man Wegsperren !! Ich finde das Unfassbar,das er seinen Sohn trotz Verletzung noch mal "rausschickt"..!!!
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:54 Uhr von 08_15
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Cheshire & agatoll: ihr seit dohv!

Chuck Norris bekommt beim BurgerKing auch einen BigMac.

Auch könnt ihr mir die Relativitätstheorie nicht vorrechnen.

Luschen! :-)
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:55 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen, die Spanier. Aber der Vater spinnt nicht nur, sondern ist gestört.
Ich fass es nicht, wie man auf die Idee kommen kann, sein Kind einem solchen Risiko auszusetzen und es dann nochmal reinzuschicken, wenns dann auch noch schiefläuft.
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:01 Uhr von Schmitty1969
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: finde ich auch das der Junge von den Medien auch noch als "kleiner Held" hingestellt wird! Nicht nur die elendige Tierquälerei gehört verboten, sondern auch das KINDER in eine solche Manege geschickt werden! Wie krank ist das denn??? :-(
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:41 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kriegt er und sein Vater es beim: nächsten Mal in den Eiern zu spüren. Solche Leute wollen anscheinend nur den Tod.
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:45 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der: Ausdruck Stier ist wohl ein wenig zu hoch gegriffen.
Bei dem Steppke sind das noch fast Kälber, mit denen dieser Vollpfosten da "kämpft"
Kommentar ansehen
02.02.2010 23:07 Uhr von hnxonline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Noseman: Nur der Vollständigkeits halber: Der Junge ist Mexikaner und der Stierkampf fand in Kolumbien statt.

"Die spinnen, die Spanier"
Kommentar ansehen
03.02.2010 00:41 Uhr von HardLuckHero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jesus ist das?...
Jesus wurde auch durchbohrt (bei den händen und beinen)
aber er hatte wieder seine "Auferstehung" vll ist das kind so ne art "Jesus" xD
Kommentar ansehen
03.02.2010 08:09 Uhr von theG8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, dass er nicht unter wahnsinnigen Schmerzen verreckt ist! Bei so einer Quälerei habe ich überhaupt kein Mitleid... Und der Vater gehört genau so getötet!
Kommentar ansehen
03.02.2010 08:59 Uhr von stitch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Von einem Stier "angefallen"? Schwere Ausdrucksschwäche! Angegriffen hätte ich mir noch gefallen lassen.
Zur News: Pech gehabt. Idioten!
Kommentar ansehen
03.02.2010 09:09 Uhr von gekkox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leicht übertrieben, oder? Jeder kann zu dieser Tradition stehen wie er will, deswegen braucht man keine Falschmeldungen produzieren!

[ nachträglich editiert von gekkox ]
Kommentar ansehen
04.02.2010 01:46 Uhr von brainfetzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab: mal ne Doku gesehen über den...dieser arrogante kleine Wicht hätte ruhig draufgehen können

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?