02.02.10 21:05 Uhr
 712
 

Ballonrekord: Klimaforschung bei Minus 90 Grad

Mit einem speziell angefertigten Ballon konnten deutsche Klimaforscher aus Karlsruhe die Stratosphäre untersuchen. Dabei wurden die chemischen Abläufe im arktischen Polarwirbel aufgezeichnet.

Dies gab das Karlsruher Institut für Technologie bekannt. Der Ballon wurde in 34.000 Meter Höhe geschickt, so hoch wie noch kein Ballon zuvor war.

Die Mission sollte hauptsächlich das Ozonloch untersuchen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Klima, Karlsruhe, Temperatur, Ballon, Stratosphäre
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller
USA: Experimentelle Krebs-Impfung lässt Tumore bei Mäusen verschwinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 22:39 Uhr von SeriousK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
siht das ding so aus: http://www.img-up.me/...
Kommentar ansehen
03.02.2010 06:36 Uhr von Benno1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt nich so ganz, kein Ballon war unter diesen Temperaturbedingungen so hoch! http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
03.02.2010 06:51 Uhr von Stivmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und nu? was haben die so festgestellt? ist da oben auch klimawandel um noch mehr propaganda zu machen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?