02.02.10 19:43 Uhr
 582
 

USA: Jäger wurde von seinem eigenen Hund angeschossen

In Kalifornien wurde ein 53-jähriger Jäger in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem er eine Schussverletzung erlitten hatten.

Abgefeuert wurde der Schuss von seinem eigenen Labrador, der mit seiner Pfote an den Abzug der Waffe kam. Der Jäger hatte die Waffe auf den Boden gelegt um einige Lockenten einzusammeln.

Der 53-Jährige wurde mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Waffe, Krankenhaus, Schuss, Jäger
Quelle: www.upi.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 19:49 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ja toll
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:41 Uhr von 08_15
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
braver Hund: dummer Hund

:-D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?