02.02.10 19:32 Uhr
 16.763
 

Deutschlands frechster Arbeitsloser - Nach einem Tag Arbeit bereits krank

Wie ShortNews bereits berichtete, hat sich Deutschlands frechster Arbeitsloser, Arno D., für den Hauswirtschaftsbereich beim "Aktivcenter" der ARGE entschieden.

Noch am Montag macht der Mann, der seit 36 Jahren ohne Job ist, unter anderem seine Wäsche, doch nun ist er bereits wieder krank.

Am Dienstagmorgen war er beim Amtsarzt, wo ihm Fieber bescheinigt wurde. Am Donnerstag will er sich für zwei Wochen einen Krankenschein bei seiner Hausärztin holen. Nun soll Arno D. intensiv auf seine Leistungsfähigkeit untersucht werden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Arbeit, Job, Arbeitslose, ARGE
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"
Simone Thomalla ist verletzt - Die Vorpremiere des Theaterstücks ist abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 19:54 Uhr von Extron
 
+56 | -4
 
ANZEIGEN
Na ein Glück hat Arno die Rechte an sich selber an die Bild_Zeitung verkauft.

Sie sorgen schon dafür das er immer in den Medien erscheint.
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:01 Uhr von Mithirn
 
+45 | -27
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Hat Opa zu oft von den Hinrichtungen von Behinderten im 3. Reich geschwärmt?

Also wenns nach mir ginge, bekämst du lebenslang Berufsverbot und müsstest dich mit deinem nutzlosen Dasein konfrontiert sehen.
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:02 Uhr von Galerius
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Metallpresse: Von welcher Evolution sprichst du da? Der Mensch ist eine sich rückbildende Spezies...
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:03 Uhr von kleiner-sympatikus
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder etwas worüber sich alle aufregen können. Langsam wird es langweilig mit Arno Dübel. Für viele war das ja vorauszusehen! Können die nicht mal über Menschen berichten die sich jeden Tag auf´s neue anstrengen um aus Hartz IV rauszukommen und/oder es auch schaffen bzw. geschafft haben?!
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:05 Uhr von golz
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Hätte Arno, der übrigens wirklich auch ohne Fieber nicht sonderlich gesund aus schaut, seine Rechte an die Bildzeitung verkauft, kann die aber nicht sonderlich viel gezahlt haben.

Denn hätte Bild gut bezahlt, wäre Arno kein Leistungsempfänger mehr und damit auch keine News mehr wert.

Die ArGen rechnen nämlich jeden Furz auf die Leistungen an...
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:05 Uhr von GermanCrap
 
+37 | -7
 
ANZEIGEN
Deutschlands frechster Unternehmer: Kann die Blödzeitung nicht sowas finden? Freche Unternehmer, Aktionäre und Politiker gibt es zur Zeit reichlich und diese richten weit mehr Schaden an als ein Arbeitsloser. Es müssten aus Protest viel mehr in Deutschland sich so wie der Arno D. verhalten bis die Heuschrecken merken, dass moderne Sklaverei von der arbeitenden Bevölkerung nicht mehr hingenommen wird.
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:09 Uhr von FranzBernhard
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
Ist schon ok. Jeder muss sehn, wie er über die: Runden kommt.

Solange er nicht meiner Oma die Handtasche klaut....
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:24 Uhr von Luetten
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
Gebt ihm statt Bargeld von der Arge einfach nur Einkaufsgutscheine, dann hat sich Rauchen und Bier trinken für ihn erst einmal erledigt.
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:28 Uhr von LoneZealot
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Stimmt, das wurde früher wirklich so gemacht. Wurden erschossen oder kamen in Arbeitslager. Ginge es Dir mit der Vorstellung besser ? Ich hoffe nicht.
Vermutlich wieder so ein reflexartiger Spruch der "nicht so gemeint war".

Man mag über Dübel denken was man will, aber keinem Steuerzahler geht es auch nur einen Cent besser wenn er arbeitet.
Bei vielen ist es schlichtweg Neid das der Mann ohne Arbeit durch Leben kommt und sie selbst früh rausmüssen.

Wenn Arno Dübel das Leben so reicht, von mir aus. Was will man auch tun? Das sind massive Versäumnisse des Arbeitsamtes die ihn in die Position gebracht haben, denen müsse man viel mehr Vorwürfe machen.

Klar, jetzt nutzt er seine Bekanntheit aus, die paar Monate die er in den Medien ist.

Von dem was ich von dem Mann gesehen habe, würde ich sagen er ist psychisch instabil und körperlich unfähig zu arbeiten.

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:30 Uhr von ernibert
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
lasst mal den: arno in ruhe ^^......der tut doch keinen was und zu beneiden ist er auch nicht! also was solls ^^
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:31 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe es gestern abend: schon gepostet,bei seinem Lebensmotto....kriegste den nicht zum Arbeiten....!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:02 Uhr von Pitbullowner545
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
der: kerl ist 54, und seit 30 jahren arbeitslos

30 Jahre haben die ämter total versagt, da kommt es jetzt auf die 4 weiteren jahre (mit 58 fällst du aus der statistik) auch nicht mehr auf

jede maßnahme kostet übrigens mindestens 700€ das ist mal eben die gleiche summe die ihn zusteht

Man sollte erstmal die vermitteln die arbeit wollen, der rest ist halt verschnitt, und soviele offene jobs gibts eh nicht
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:13 Uhr von inging
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
solche Leut bringen die ernsthaft Arbeitssuchenden: in Verruf. Ich weiß nicht wie viel dem Mann gezahlt worden ist für seine Auftritte im Fernsehen und für sein dämliches Gequatsche in der Zeitung. Mir fehlen einfach die Worte, hab schon überlegt, ob der Schauspieler ist und den faulen Arbeitslosen spielt. Möglicherweise hat den Koch engagiert ...

So ein Armleuchter, von mir aus braucht der auch nicht zu arbeiten, aber dann soll er auch keine Leistung erhalten und sich selbst versorgen. Von mir aus soll er betteln gehen
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:34 Uhr von maflodder
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Deutschlands frechste Kanzlerin Deutschland pleite und schenkt den Banken 500 Milliarden Teuro aus der Staatskasse !

Nachdenken !
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:36 Uhr von Schaumschlaeger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Der Bild ist nach einer Ewigkeit aufgefallen, dass es diesen Mann gibt und jetzt wird ein riesen Boom um ihn veranstaltet. Die große Zeitung hackt auf einem Langzeitarbeitslosen rum. Wie erbärmlich...

P.S.: Ich weiss, dass der Mann schmarotzt und das nicht in Ordung ist...
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:50 Uhr von Nadir
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@Metallpresse Du abartiges Kind mit Kranken gedanken, deine "r"evolutionären Gedanken braucht hier niemand und dein "r" evolutionäres Kommentar ebenso, Du gehörst abschlachtet, falls du wirklich so denkst!

[ nachträglich editiert von Nadir ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:56 Uhr von golz
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Die Presse bringt mit dem Hochjubeln: solcher Einzelfälle den Rest der ernsthaft Arbeit Suchenden in Verruf.

Ich denke der Link funktioniert:
http://jobboerse.arbeitsagentur.de/...

Und da findet man ein paar verräterische Zahlen.
3.924.249 Bewerberprofile
Wer denkt, das seien nun wirklich alle Erwerbslosen in D irrt sich, das sind nur jene, welche ihren beruflichen Werdegang auf den Seiten der Arbeitsagentur für potenzielle Arbeitgeber zur Einsicht hinterlegt haben.

384.005 offenen Stellen
Auch hier sind aber Einschränkungen zu machen, denn schon wer z.B. die Praktiken der Zeit/Leiharbeitsfirmen kennt, weiss, dass viele der auf den Seiten der Arbeitsagentur angebotenen Stellen de fakto nicht wirklich existieren.
Hinzu kommt, dass nicht jeder dieser Jobs dazu geeignet ist, für sich alleine einen Arbeitsuchenden zu ernähren, erstr recht nicht eine ganze Familie.




179.993 offenen Lehrstellen
Reden wir nicht davon.


Wer sich auf den Seiten der Arbeitsagentur aus kennt, weiss auch, dass von einem Fachkräftemangel nicht die Rede sein kann.

Als Unternehmer erhalte ich von der Arbeitsagentur einen Zugriff auf die Daten der eingestellten Bewerberprofile und kann mir dort erdenkliche Fachkraft in hundertfacher Ausführung finden. Ich muss sie nur auch angemessen bezahlen wollen.
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:11 Uhr von Jorka
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: An Schwachmaten wie dich sieht man das die Umerziehung nach 1945 wohl doch noch nicht ganz gewirkt hat.

Deinen Kommentar habe ich deswegen auch angezeigt. Arme Sau, wenn du dich so an Arno D. hochstimulieren musst.
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:36 Uhr von darkdaddy09
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er wirklich Fieber hat, dann ist das ganz: sicher kein Pech, eher ein komischer Zufall.
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:58 Uhr von Helle0815
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Deutschland halt Ich finds echt erbärmlich, dass Deutschland immer mehr dieser "arbeitsscheuen" durchfüttern muss. Wer dafür aufkommt wird jedem klar sein. Hier müsste sich dringendst was ändern sonst bekommen wir Zustande wie in Russland oder den USA.
Kommentar ansehen
02.02.2010 23:01 Uhr von xjv8
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich gehört: seinem Fallbearbeiter von der ARGE mal richtig der Marsch geblasen, weil, der hat geschlampt. Arno kann man verstehen, wenn die Ansprüche gegen 0 laufen, geht es auch ohne Arbeit.

[ nachträglich editiert von xjv8 ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 23:06 Uhr von maflodder
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Helle Du sprichst jetzt von den Politikern, Bankstern, Managern, Zinsgierigen, Adligen und dem ganzen Pack. Oder?
Kommentar ansehen
02.02.2010 23:13 Uhr von BuNnibuB
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
einfach nur lächerlich Arnos gibt es Zehntausende! wäre doch wundebar, wenn sich die ARGE Chefs auch um diese persönlich kümmern würden.
Seit 36 Jahren!!! arbeitslos wie kann sowas sein?
Kommentar ansehen
02.02.2010 23:49 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mhh ich gehe mal davon aus das wenn der Amtsarzt Fieber bescheinigt wird er gemessen haben.

Fieber kann man dochned faken?

Auch wenn es ein lustiger zufall wäre.
Kommentar ansehen
02.02.2010 23:58 Uhr von Ashert
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann: macht wahrscheinlich mehr Geld mit Talkshows als wir alle zusammen, wenn er schlau ist hält es das Spiel auch noch eine Weile durch bis das Medieninteresse nach läßt, dann kommt das Buch "Nichts als die Wahrheit" oder so und zack schon ist er Millionär! :D

[ nachträglich editiert von Ashert ]

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?