02.02.10 17:13 Uhr
 375
 

Hiddensee: Winterchaos legt Luftbrücke lahm - Nun wurde Bundeswehr angefordert

Wie ShortNews bereits berichtete, gehen auf der Ostseeinsel Hiddensee die Nahrungsmittel und Medikamente aus. Zivile Hubschrauber hatten eine Luftbrücke errichtet, um die Bewohner mit lebensnotwendigen Materialien zu versorgen.

Wegen schlechten Wetters konnten nun allerdings die zivilen Hubschrauber nicht mehr starten, sodass die Insel Bundeswehr-Hilfe anforderte. Zur Zeit wird noch geprüft, ob ein Mannschaftshubschrauber am Mittwoch starten wird.

Tief "Miriam" sorgt in Mecklenburg-Vorpommern für Chaos. So sind unter anderem einige Mitglieder der Landesregierung nach Hause gefahren - man habe die Kernarbeitszeit verkürzt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bundeswehr, Hiddensee, Luftbrücke
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?