02.02.10 16:08 Uhr
 1.185
 

Ranking: Die zehn grausamsten Fälle von lebendig begrabenen Menschen

Im Internet wurde eine Liste der skurrilsten Fälle von lebendig begrabenen Menschen veröffentlicht. Auf Platz neun ist zum Beispiel Madam Blunden: Die Gruft der Familie war unter einer Schule für Jungen, diese wurden durch seltsame Geräusche auf die lebendig begrabene aufmerksam.

Doch der Rettungsversuch kam zu spät. Der siebte Platz, ist der Fall eines Polizisten, der sich so betrank, dass man glaubte er sei Tod. Der Fall ereignete sich im Jahr 1889. Während seiner Beerdigung hörte man sein Klopfen am Sarg. Als man diesen öffnete, hat er sich den Schädel eingeschlagen.

Auf Platz eins landete der Fall von der schwangeren Madam Bobin aus dem Jahr 1901. Sie wurde mit Gelbfieber behandelt und überlebte dies anscheinend nicht. Die Krankenschwester hegte aufgrund der Körperwärme Zweifel. Als man ihren Sarg öffnete lag neben der toten Frau ein totes Baby, welches sie noch geboren hatte.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Ranking, Sarg
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 16:12 Uhr von micha1978
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
echt toll: Für was soll das gut sein?
Um sich am menschlichen Leid aufzugeilen?
Kommentar ansehen
02.02.2010 16:16 Uhr von Loichtfoier
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Panik: Sollte mal jemand versehentlich lebendig begraben werden, dann ist es nicht mehr möglich gerettet zu werden, wenn man sechs Fuß tief begraben liegt. Einfach gemütlich einschlafen und an was ganz tolles denken. Manche meinen man würde ersticken, in Wahrheit ist es aber wahrscheinlicher an einer CO²-Vergiftung zu sterben.
Kommentar ansehen
02.02.2010 16:23 Uhr von S0u1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Loichtfoier: Echt ?
Blöd dass ich eine leicht ausgeprägte Platzangst habe ...
d.h. ich würde so krass in Panik verfallen, dass ich versuchen würde mit irgendwie das Leben zu nehmen bevor die Panik überhand nimmt ...
Allein bei der Vorstellung ... *bibber*
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:16 Uhr von Lenore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geschichte dazu: falls euch des Thema interessiert lest mal "the premature burial" (oder auf Deutsch "lebendig begraben") vom Amerikanischen Autor Edgar Allan Poe (1809-1849), dem Meister der schwarzen Romantik. Lohnt sich echt und sie ist auch nicht zu lang weil Poe fast nur Kurzgeschichten geschrieben hat.
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:25 Uhr von Pundi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kannse nach galileo mystery schicken die machen daraus wieder so ein mist doku ^^.
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:39 Uhr von micha1978
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lenore: "Edgar Allan Poe" ich glaube die meisten Leute hier sind eher an "Folter-Pornos" ala "Saw" interessiert als an ordentlicher Literatur.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?