02.02.10 14:34 Uhr
 365
 

Sportsoziologe rät: "Schwule Fußballprofis sollten sich nicht outen"

Sportsoziologe Gunter A. Pilz rät schwulen Fußballprofis von einem Outing ab.

Pilz begründet den Ratschlag mit dem "Spießrutenlaufen", dem solche Spieler dann ausgesetzt wären. Zudem würde den Spielern ihre Homosexualität als Schwäche ausgelegt.

Eine von DFB-Präsident Zwanziger angeregte Enttabuisierung des Themas bezeichnet Pilz als "Wunschträume und Gefühlsduseleien."


WebReporter: truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Homosexualität, Outing
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G
Olympia 2018: Savchenko und Massot holen Gold im Paarlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?