02.02.10 12:36 Uhr
 3.501
 

"Preishit" oder "saubillig" - Die irreführende Werbung der Elektromärkte

Die Slogans "Preishit", "saubillig" oder "Mehrwertsteuer geschenkt" sind bekannt, doch dahinter verbirgt sich nicht immer die preiswerteste Ware.

Wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen jetzt veröffentlicht, ist die Werbung vieler Elektromärkte oft irreführend. Zudem ist das angepriesene Produkt oft anderswo günstiger.

Zudem werden Teilergebnisse von Prüfungen, wie im Fall einer Hotline, nicht selten auf das Produkt an sich übertragen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Werbung, Mehrwertsteuer, Verbraucherschutz, Elektromarkt
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 12:48 Uhr von NetV@mpire
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
eiderdaus: wer hätte das gedacht
http://www.hostarea.de/...
Kommentar ansehen
02.02.2010 12:49 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nix neues: Das ist wie mit Risengroßer Speicher bei Festplatten wo die einem den 100GB als Gigantisch verkaufen wollen obwohl man schon 500GB platten hinterhergeschmissen bekommt.

Selbst bei "angeboten" gilt immer eins vergleichen. Vorallem im Internet da bekommt man die Waren meistens günstiger.
Kommentar ansehen
02.02.2010 14:59 Uhr von journalist2010
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
ach: Im Internet Bewertungen lesen

Im Laden anfassen gehen ggf. beraten

Im Internet vergleichen und kaufen


alles andere ist BLÖD und "Ich bin doch nicht blöd" ;o)
Kommentar ansehen
02.02.2010 16:09 Uhr von journalist2010
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
ich meinte: dann im internet kaufen !!!

@ bastB dein laptop war im media markt günstiger ?...A H A
Kommentar ansehen
02.02.2010 20:46 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@chorkrin: Kann man die auf diese Werbeversprechen eigentlich festnageln? A la:" Mein ganzen Daten passen da gar nicht auf, ich hab versucht meine DVDs von meinem 2 TB Server zu kopieren" oder:"Irgendwie flutscht der Prozi mit Autocad und dem Schiff das ich durchrechne nicht so ganz".

hrhr

Mal ganz ehrlich, MM und Konsorten verarschen oft vorne und hinten und das meiste ist im Netz billiger. Aber woher weiss das jemand der Sonst keine Ahnung hat.

@Journalist2010
Jop und bald haben wir keine Fachgeschäfte mehr vor Ort. Ich kanns ja bei MM oder so verstehen. Aber wenn die Leute sich in kleinen Betrieben beraten lassen aber dann im Inet kaufen hört es auf.
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:05 Uhr von Whibleyy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige der beim ersten lesen "Preis-shit" gelesen hat :P ?
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:18 Uhr von journalist2010
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Choktrin: Der Verkäufer investiert viel Zeit und berät mich ausführlich ????

Warst du schon mal in einem Media Markt ???

Ich selber nehme keine Beratung in Anspruch ich gehe mir die Geräte nur angucken aber Leute die keine Ahnung haben sollen das ruhig machen ist eh alles Abzocke und überteuert ..

Ein par Euro mehr kostet ???

Es soll Leute geben die ein par Euro mehr gut gebrauchen können ..hab ich gehört

Die Preise sind absichtlich völlig überzogen, die Menschen werden für dumm verkauft, Die werbung suggeriert Schnäppchen, Arme Menschen werden in Finanzierungen gelockt, Die Gewinnspanne bei Elektroartikeln liegt im 500% Bereich ....also laber nicht so einen Müll man

Wenn es ein Geschäft gibt wo es FAIR zugeht bin ich der erste in der Schlange aber es entwickelt sich alles zum Gegenteil
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:30 Uhr von derherrboos
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@journalist2010: Die Gewinnspanne bei Elektroartikeln liegt im 500% Bereich?!

Verdammt man, ich wäre schon lang reich wenn es so wäre, glaub mir. Ich bin in der Elektrobranche, Marktleiter eines mittelgrossen Elektrofachgeschäftes. Glaub mir, wenn wir zum Geschäftsjahresende die 20% Handelsspanne knacken, dann knallen bei uns aber die Korken.Ganz im Gegenteil, bei Werbeartikeln reden wir oft auch nur von 2-5% Handelsspanne die wir mit beworbenen Artikeln erreichen.

Bitte unterlasse es in Zukunft Unwahrheiten zu verbreiten, die eine gesamte Branche in ein falsches Licht rücken.

Woher nimmst Du denn bitte Deine Zahlen die Du hier verbreitest? Wenn Du mir das belegen kannst, dann habe ich in meinen 10 Jahren Berufserfahrung wohl bisher immer falsch eingekauft. ;-)
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:32 Uhr von TeKILLA100101
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: das angebot will ich sehen. das glaub ich dir nicht, dass das jetzt so noch angepriesen wird!

allgemein sollte schon bekannt sein, dass man im mm und saturn nur kaufen geht, wenn man weiss, was man will und sich nicht beraten lässt...
ich habs mal versucht. brauchte letzendlich nur kabel und wollte nur wissen wo es die gibt. mir wurde ein "kabelspezialist" vorgestellt... der meinte dass ich mein surround system nur mit einem dolby verstärker nutzen könnte, die gäbs da hinten ab 400 euro aufwärts.
ich hab dankend abgelehnt und hab die kabel selber gesucht. es hat mich 4,5 euro gekostet...
ich hab ihm die kabel gezeigt und er konnte sich nicht an mich erinnern...

seitdem gibts von da nur noch sachen, die ich mal eben schnell brauche und weiss, dass ich sie da bekomme. lieber bin ich im conrad oder bei nem kleinen laden wo der kunde wirklich noch bedient wird.
Kommentar ansehen
03.02.2010 09:02 Uhr von net_use
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jounalist2010: Wenn ist so was lese:
"Die Gewinnspanne bei Elektroartikeln liegt im 500% Bereich ....also laber nicht so einen Müll man"
dann ist mir sofort klar, dass es sich hierbei um gequirlten M... handelt. Wo kommen die Infos her??? Blöd-Zeitung?
Mann, erst Gehirn einschalten und dann posten.... Elektroartikel haben eben durch so Kunden wie Du es bist, nur noch Handelsspannen von 5% -max. 20 %. Im Laden Beratung abgreifen und die Verkäufer aufhalten und dann übers i-Net kaufen. Aber wundern warum immer mehr Arbeitsplätze (und Geschäfte) im Elektro-Einzelhandel zum Teufel gehen... Mach nur so weiter.....
Kommentar ansehen
03.02.2010 14:00 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: Ich streite nicht ab, dass Angebote immernoch reißerisch für eine spezielle Zielgruppe gemacht wird, nämlich für Diejenigen, welche keine Ahnung von Tuten und Blasen haben und vielleicht für Enkel ein neues Spielzeug suchen.

Aber dein Angebot da oben, ist entweder fiktiv zusammen gesponnen oder schweine alt, wo dieses Angebot für den Preis durchaus akzeptabel war eventuell.

DENN, es gibt schon so einige Jahre eine Mindesgarantie von 24 Monaten!
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:00 Uhr von zeitgeist
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
98,3% aller Statistiken&Zahlen von journalist2010- hat er sich höchstpersönlich aus dem Ar*** gezogen. Hab ich jetzt die Quelle nicht für parat, aber ist so!
[/sarcasm]

Wenn ich im Geschäft gut beraten werde (also nicht bei Mediamarkt/Saturn), bin ich gern bereit, 10-15% mehr zu zahlen. Kein Versand, keine Wartezeit, kein ärger wegen verlängerten Lieferzeiten und bequeme Reklamation.

Wenn die Preisunterschiede unverschämt werden, kauf ich natürlich online.
Kommentar ansehen
03.02.2010 16:33 Uhr von BurnDaddy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@EvilMoe: Es gibt überhaupt keine Mindestgarantie, denn Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Was du wahrscheinlich meinst ist die 24-monatige Gewährleistung, das ist aber was anderes und nützt dir de facto auch nur in den ersten 6 Monaten wirklich was, da sich nach 6 Monaten bei einem Defekt die Beweislast umkehrt.
Kommentar ansehen
04.02.2010 19:36 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mm, saturn und co: sind sb märkte, also reingehen, wenn man sich vorher im netz informiert hat und wenn der preis stimmt, aber zum stöbern sind diese märkte gut, kaufe auch dort...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?