02.02.10 10:07 Uhr
 1.329
 

St. Petersburg/Russland: Terrorattacke auf Zug

Am Dienstagmorgen ist ein Zug in St. Petersburg angegriffen worden. Die Behörden gehen von einem Terroranschlag aus. Bei der Attacke auf die Bahn wurde der Lokführer verletzt. Inzwischen habe man das Versteck entdeckt, wo sich der vermeintliche Attentäter aufgehalten haben soll.

Ersten Ermittlungen zufolge explodierte ein Sprengsatz (200 Gramm TNT) im Gleisbett, als gerade eine Lok passierte. Der Explosionsherd befand sich in der Nähe des Bahnhofs von St. Petersburg. Inzwischen läuft der Schienenverkehr auf der Strecke wieder.

Polizei und der Inlandsgeheimdienst FSB ermitteln derzeit noch. "Wir gehen von einem Terroranschlag aus. Wir nehmen das Schlimmste an", so die Aussage von Anatoli Kwaschnin - einem der zuständigen Ermittler.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Terror, Anschlag, Bombe, Geheimdienst, St. Petersburg
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 10:36 Uhr von Mi-Ka
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich beim Anschlag letztes Jahr: herausgekommen.
Als es immer warhscheinlichter geworden ist, dass es vermutlich kein islamischer Anschlag war sondern ein rechtsradikaler, hat man in den Medien nichts mehr davon mitbekommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?