02.02.10 10:04 Uhr
 12.053
 

Weltmeisterin im Line Dance lebt schon immer von Hartz IV

Erst zu Jahresbeginn hat Jana Osburg in den Niederlanden einen doppelten Triumph gefeiert: Weltmeisterin im Line Dance.

Doch als "Western-Queen" sieht sich die Märkerin nicht. Vielmehr hat sie immer versucht, zu arbeiten - neben dem harten Training.

Trotz aller Bemühungen hat es für die junge Mutter eines siebenjährigen Sohnes aber niemals gereicht, ohne Hartz IV auszukommen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hartz IV, Weltmeister, Tanzen, Western, Jana Osburg
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2010 10:17 Uhr von szFrog6
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
und wo: liegt nun das Problem? Es gibt viele die mal Arbeitslos waren, und leider zur Zeit viele die Arbeitslos sind.
Kommentar ansehen
02.02.2010 10:26 Uhr von ThreepH
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Hauptsache, mit HartzIV Schlagzeile gemacht. Prima.
Kommentar ansehen
02.02.2010 10:59 Uhr von danim1980
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
na ja sie hat ja auch Zeit zum Trainieren...ansonsten sinnlose News !!!
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:06 Uhr von The_Quilla
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
ich sag nur: wayne interessierts? das ist eine randsportart wenn überhaupt. wahrscheinlich gabs gar keine konkurrenz. anstatt zu trainieren, hätte sie lieber was lernen sollen.
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:07 Uhr von Marco Werner
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin ja mal gespannt wie lange es zum 1. "Die soll sich lieber einen Job suchen!"-Kommentar dauert. Will sagen: Man kann´s es eh keinem recht machen. Fakt ist nunmal, daß es nur für einen einstelligen Prozentsatz aller Arbeitslosen überhaupt einen Job gibt (und das auch nur theoretisch). Insofern finde ich es immerhin beachtenswert,wenn jemand mit der "Zwangsfreizeit" etwas halbwegs sinnvolles anzufangen weiß, statt qualmend vor´m TV zu sitzen (siehe Arno Dübel).

Edit: Kaum hab ich das geschrieben,schon tritt die Antwort ein....

[ nachträglich editiert von Marco Werner ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:16 Uhr von The_Quilla
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:22 Uhr von x5c0d3
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Irgendwie kapier ich da was nicht: Die wohnt, wenn ich die Meldung richtig verstehe, in den Niederlanden. Und dort lebt sie von Hartz IV? Ich dachte immer, das sei nur etwas deutsches.

-Edit- Nochmal durchgelesen: Es soll wohl bedeuten, dass diese Deutsche in den Niederlanden bei der WM war. Okay, mea culpa. Wo nimmt die aber das Geld her für die Anreise wenn sie doch nur von Hartz IV lebt?

[ nachträglich editiert von x5c0d3 ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:24 Uhr von Rinok
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:26 Uhr von Rinok
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:30 Uhr von Novalis69
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ein ganz ein dummes Gelaber: Alleine schon die Überschrift "schon immer". Das Ding gibts doch erst 5 Jahre und die Frau ist denk ich mal älter. Mit so einem Menschenverachtenden Titel könntest du Mitglied bei der FDP und sonstigen Ausbeuter-Organisationen werden. Hinterfrag lieber mal, warum das ganze den so ist, statt dumm und niveaulos hier was breit zutreten. Wie viele meiner Vorredner auch der Meinung sind, erst lesen, nachdenken, dann eventuell sachlich und in Ruhe berichtet. Gelingt dir wohl nicht, schade
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:33 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vater: Eine Frau muss nicht zwingend arbeiten wenn sie einen kleinen Jungen hat, um den sie sich eher kümmern sollte. Doch was fehlt ist der Vater des Kindes, welcher mit seinem Einkommen die Familie versorgen würde. Traurig dass Scheidungen mittlerweile zur Normalität geworden sind.
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:56 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@InfectedMushroom: -- "Alle H4ler sind also zu dumm zum Arbeiten?
Du hast ein tolles Weltbild. Investier DU lieber etwas in Bildung du Teilzeit-Troll"

Was erwartest Du von jemanden, der sein Leben vermutlich eher in "Final Fantasy" verbringt, als im Real Life? Da kann ja nur so ein unausgegorener Mist dabei rauskommen.
Kommentar ansehen
02.02.2010 12:12 Uhr von x5c0d3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Rinok: Ich muss Dich enttäuschen. Ich habe diesen lateinischen Satz damals gelernt als das Lied von Enigma raus kam.

Zudem wollte ich nichts "rausreissen", sondern meinen eigenen Fehler bekunden. Ich hätte genauso gut meinen Text komplett löschen können. Aber wozu? Man muss zu seinen Fehlern stehen können.

Nun aber genug OT. Over and out. (Bevor Du fragst: Englisch lernte ich in der Schule und in meinem weiteren Arbeitsleben.)
Kommentar ansehen
02.02.2010 12:20 Uhr von Rinok
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@muschrum: ich bin selbstständig.

ich hab niemals geschrieben, dass h4er zu doof zum arbeiten sind, sie sind bloß zu doof um geld zu verdienen.

lern´ lieber erstmal satzerfassung in der grundschule.

btw. alles loser die rumjammern
Kommentar ansehen
02.02.2010 14:39 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
das: trifft auf ca 90(!)% aller ALG2 bezieher zu.. jedenfalls bei uns im amt
Kommentar ansehen
02.02.2010 14:42 Uhr von Careo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sind jetzt: die News über Arbeitslose in geworden?
Kommentar ansehen
02.02.2010 15:01 Uhr von DeeRow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Rinok: Schön, dass die Bildzeitungshetzerei bei dir auf so fruchtbarem Boden gelandet ist.

Top.

Selbstständig, als Unternehmensberater, was? Würde passen.

Denk mal ein bisschen nach, ausserhalb deiner Bilanzen, dann klappts auch mit der sozialen Intelligenz.
Kommentar ansehen
02.02.2010 15:35 Uhr von summerheart
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache: noch ne dämmliche H4 News rausgehauen... muss jetzt hier ne Quate erfüllt werden um von den Betrügerein der Regierungsbeauftragten abzulenken oder warum ist das jetzt in geworden 50% aller SN News aus Arbeitslosenhetze bestehen zu lassen, man weiß es nicht.

@ Rinok

zum selbstständig machen braucht man auf alle Fälle weder Niveau noch Grammatikkentnisse, soviel steht fest.
Kommentar ansehen
02.02.2010 16:03 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bevor: hier einige User sinnfreie Kommentare abgeben, sollten sie sich die Mühe, den vollständigen Artikel zu lesen.
Kommentar ansehen
02.02.2010 16:12 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@summerheart: -- "zum selbstständig machen braucht man auf alle Fälle weder Niveau noch Grammatikkentnisse, soviel steht fest." (an Rinok)

Er hat ja auch nicht behauptet, daß er selbstständig *denken* könne... ;-)

Ist aber immer wieder witzig, wenn solche Spezies wie *Rinok mit ad hominem Angriffen um sich treten, wenn ihnen die Argumente fehlen. Da brat´ mir doch einer den eingeschobenen Nebensatz... :-)
Kommentar ansehen
02.02.2010 17:25 Uhr von Jan81
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mir wurde gesagt: mir wurde gesagt, dass lediglich 10% aller vermittelten stellen durch die ARGE vermittelt wurden. die 90% haben ihre Jobs über Internet, Freunde und Zufall gefunden.
Vielleicht sollte man alle Beamten entlassen.
Kommentar ansehen
02.02.2010 18:05 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jan81: -- "Vielleicht sollte man alle Beamten entlassen."

Die können noch am wenigsten dafür - immerhin haben die eine entsprechende langjährige Ausbildung samt Branchenspezialisierung hinter sich.

Das Problem sind die ganzen von der Telekom und Co übernommenen Mitarbeiter, die per Blitzausbildung innerhalb weniger Wochen für diesen Job "qualifiziert" wurden, um dann dennoch nur einen befristeten Vertrag zu bekommen. Die sind selbst heillos überfordert mit ihrem Job, und stehen massiv unter Druck, das "Plansoll" (1€-Jobs, Statistik drücken, Kürzungen) erfüllen zu müssen, wenn sie nicht nach Ablauf des Vertrages auf der anderen Seite des Schreibtisches sitzen wollen.

Soll wohl auch so sein...

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 18:13 Uhr von Keltruzad1956
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die, sollte sich lieber maln Job suchen: dann hatse keine Zeit mehr fürn affigen Line-Dance. Vor allem Weltmeisterin...puhahahaa...aber verdammich...ich hab keinen Weltmeister-Titel :/, jetzt bin ich neidisch...

@Jan81: Wenn man alle Beamten entlässt (was nichtmal wirklich viele sind, da die meisten in GmbHs outgesourced wurden und ganz normale pieselige Angestellte sind) a) wer vermittelt dann die verbliebenen 10%? b) wie sollen deine "Beamten" dann wieder nen Job finden, wenn keiner mehr vermittelt...ein Teufelskreis :P
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:45 Uhr von Vorherseher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziele: Ihr Diskurtiert immer über Hartz4 Empfänger bis es gestrichen wird,und dann kommt ihr mal in die Situation was macht ihr dann mhhhh?????durch Pro und Contra schaffen wir es uns alles zu zerstören.Dann wird es wie in den USA Reich richtig Arm wollt ihr das
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:47 Uhr von inging
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wußte gar nicht, das es in Line Dance: Weltmeisterschaften gibt, vielleicht ifinden sich irgendwann mal mehr Sponsoren und Frau osburg kann davon leben.

Solange das aber nicht so ist, ist es eben nur ein Hobby. Und davon kann selten einer leben.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?