01.02.10 20:53 Uhr
 6.430
 

Berlin: US-Studentin wollte keine "Burger wenden" - Sie wurde Prostituierte

Die 23-jährige Britney studierte erst vier Jahre in den USA, wo sie auch bis dahin lebte, ehe ihr Großvater sie nach München holte. Dort war ihr das Leben als Student zu teuer, so dass sie nach Berlin zog und dort ihr Studium fortsetzen möchte.

Da sie allerdings weder "Burger wenden" noch "Bier zapfen" möchte, suchte sie sich einen außergewöhnlichen Nebenjob. Die 23-Jährige arbeitet als Prostituierte.

Zu ihrer Beschäftigung sagte sie, dass sie diese nicht verheimlichen würde.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Job, Student, Prostituierte, Burger, Nebenverdienst
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 20:54 Uhr von Dohnny
 
+41 | -4
 
ANZEIGEN
News: Und ich Idiot hab auch noch draufgeklickt...
Kommentar ansehen
01.02.2010 21:21 Uhr von kommentator3
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Die arme Frau: wird von bösen Männern körperlich ausgebeutet.
Kommentar ansehen
01.02.2010 21:57 Uhr von Amarandwolf
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ööhhhh: zur Quelle B.Z. Bild Springer....merkste watt?
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:08 Uhr von SkippermccoolJ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt kann sie buletten massieren^^
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:09 Uhr von ak-arne
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ahja: Studiert 4 Jahre in den USA, was sie bei dortigen Studiengebühren umgerechnet im Schnitt um die 10000 Euro pro Semester gekostet haben sollte (es gibt auch öffentliche Colleges, aber selbst da kommt sie sicher nicht unter 5000 Euro)., dann kommt sie nach Deutschland und 500 Euro sind auf einmal zu viel?

Für mich ein Fall von Mediengeilheit
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:09 Uhr von weg_isser
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Boar Studentinen die sich ihr Studium durch Prostitution finanzieren! Unglaublich...das gabs noch nie!!!


Solten News nicht Neuigkeiten verbreiten!?
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:22 Uhr von Spafi
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
interessant: für Silikon scheints aber zu reichen
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:23 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Schlecht sieht sie ja nicht aus :P
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:37 Uhr von kloppkes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die ist keine Studentin: Sondern das Typische seite eins Mädchen vom Springer VErlag mit einer schnell ausgedachten Geschichte
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:50 Uhr von AKiRA2512
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja Nun wendet sie keine Burger und zapft kein Bier, sondern wendet die Burgerfresser und zapft was anderes...

Zumindest ist wohl der Verdienst besser...

[ nachträglich editiert von AKiRA2512 ]
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:50 Uhr von KELEBEK-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
komisch das ich hier: öfter über Studentinnen lese die sich prostituieren...
Falls es der Realität entspricht, man muss als Student/in nicht in Luxus Leben,außerdem kann man nebenbei in der Gastronomie oder sonst wo arbeiten...

Die kleine hat es faustdick hinter den Ohren ;D
Kommentar ansehen
01.02.2010 22:54 Uhr von kingoftf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hatschi, schnief: Sorry, Silikonallergie
Kommentar ansehen
01.02.2010 23:02 Uhr von Tuerkkizi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
echt ey: arme studentin aber um sich die titten aufzuspritzen hats wohl gereicht?

wozu studiert sie ncoch?
Kommentar ansehen
02.02.2010 00:24 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe ich schon Vergnügen+gutes Geld.....allerdings glaube ich nicht,daß die wirklich Studieren will..!!...was denn auch und wann denn auch..lol

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
02.02.2010 08:08 Uhr von DerRazor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: wer zu dumm ist zum Burger wenden oder auf andere unbequeme tätigkeiten wie Zeitungsaustragen keinen Bock hat der geht halt anschaffen. Solange es immer noch notgeile Männer gibt ist das doch auch kein Problem...

Es leben die Emanzipation der Frau. :) Die wohl durch die heutige verharmlosung von Prostitution bald wieder im Mittelalter landet. Ich sag nur die Seiten wo man Sex gegen Geld oder Dienstleistungen ersteigern kann.
Kommentar ansehen
02.02.2010 09:02 Uhr von realCaleb
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kleine Biatch :): :P
Kommentar ansehen
03.02.2010 18:50 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So häßlich ist sie nicht aber auch nicht das Topmodel....
An ein paar Stellen kommt der Rost schon durch...

Ich hab gehört in Berlin gibts schon für 5 € Sex ????

Da fällt mir ein, das ich mein Geld auch besser anlegen könnte, als es zum Finanzamt zu schaffen... ;-)

@DerRazor - solange das Mädel gut verdient und ihr Geld ALLES behalten kann, ohne das der Staat schon wieder die Hand aufhält.... dann geht es ihr auch nicht schlecht.

[ nachträglich editiert von Falkone ]
Kommentar ansehen
06.02.2010 16:06 Uhr von arlene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und selbst wenn, ist doch ihre Sache, macht bloß keinen Aufstand.
Kommentar ansehen
18.02.2010 19:04 Uhr von RicoSN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ak-arne und @kloppkes: Ich kann Euch beiden nur zustimmen. Im Endeffekt deutet alles auf eine "wahre Story" unseres geliebten Springer Verlages hin um unseren hart arbeitenden Männern auf dem Bau ne schöne Geschichte in der "Frühstückspause" zu geben :)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?