01.02.10 17:59 Uhr
 1.240
 

Schuldenuhr erreicht Rekordgeschwindigkeit: 4.481 Euro pro Sekunde

Die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler wird wieder umgestellt. Die neue Rekordgeschwindigkeit beträgt 4.481 Euro neue Schulden pro Sekunde.

Hinzu kommen Zinsen von 2.003 Euro pro Sekunde. Damit wird der Schuldenberg von Bund, Ländern und Kommunen im Jahr 2010 auf 1,8 Billionen Euro ansteigen.

Da die künftigen Generationen belastet würden, empfiehlt der Steuerzahlerbund eine Begrenzung der Staatsausgaben.


WebReporter: Pursel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Rekord, Schulden, Geschwindigkeit, Steuerzahler, Zinsen
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 18:00 Uhr von the_chosen_son
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur krank, mal sehen wie lange das alles noch gut geht
Kommentar ansehen
01.02.2010 18:04 Uhr von :raven:
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mir reichen 30 Sekunden davon ;-)
Kommentar ansehen
01.02.2010 18:13 Uhr von fuxxa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch OK: wenn der Staat Schulden machen darf, dann darf ich das auch. Können doch meine Kinder, die ich nicht habe, später alles abbezahlen ;)
Kommentar ansehen
01.02.2010 19:13 Uhr von darkdaddy09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte den Bundestag mal aufräumen: Wenn Hunderte Politiker immer mehr Gehalt bekommen und Geld für Scheißdreck investiert wird, ist das auch kein Wunder.

Für was brauchen wir so viele Sitze im Bundestag? Personalabbau!
Kommentar ansehen
01.02.2010 19:22 Uhr von azru-ino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: Dafür werden in irgendeiner Art und Weise Afrikaner dafür bezahlen.
Kommentar ansehen
01.02.2010 19:48 Uhr von Kojote001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch kein Wunder das die Schuldenuhr immer schneller läuft.
Das kommt halt davon wenn man zum Beispiel Tausende von Soldaten in ein Gebiet schickt wo wir nix verloren haben oder wenn man eine sogenannte Wirtschaftshilfe an ein Land zahlt was es nicht nötig hat ( China ) . Und wenn ich den Vorschlag von unseren Vizeka... ähm Deppen höre das er ausstiegswilligen Taliban Geld dafür zahlen will wird mir erst Recht schlecht.

Es gibt da so ne kleine Regel die besagt das ich nur soviel Ausgeben kann wie ich auch habe. Nur scheinbar denkt unsere Regierung in der Hinsicht nicht nach.
Kommentar ansehen
01.02.2010 20:20 Uhr von Neverend
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahr ist allerdings auch: Seit der Währungsreform 1948 ist die Staatsverschuldung um das 130-fache gestiegen.
Kommentar ansehen
01.02.2010 23:42 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was da in einer Sekunde ab geht: verdiene ich nicht mal in zwei Monaten,Unerträglich...
Kommentar ansehen
02.02.2010 01:06 Uhr von damagistic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jede wette leute das ding wird NIE stehen bleiben Nie und Nimmer...
Kommentar ansehen
02.02.2010 07:42 Uhr von dragonmaster2511
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frage ist: was die machen wenn das display nicht mehr reicht...

aber ich wäre sowieso dafür das geldverschwendung unter strafe gestellt wird... jedem kleinen unternehmen wird bei insolvenz vorgewurfen nicht wirtschaftlich gedacht zu haben... ich verstehs nicht mehr
Kommentar ansehen
02.02.2010 08:52 Uhr von sexyyeah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als obs die politiker die grade was zu sagen haben: interessiert was mit dieses uhr ist............


die politiker sind keine märtyrer... sie denken nur an ihr eigenen profit.....juckt die nicht, was später mal ist, wenn es sie nicht mehr gibt...... sollte man besser regelen!
Kommentar ansehen
02.02.2010 11:38 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss so sein: Es ist ganz normal, unser System funktioniert so. Die Uhr muss immer schneller laufen. Da die Zentralbank den Euro mit Zinsen verleiht, diese Zinsen aber nicht zurückgezahlt werden können, da dafür ja mehr Geld nötig wäre als existiert, muss immer mehr Geld existieren. Dieses Geld erhält seinen Wert aber durch Schulden. Also müssen immer mehr Schulden entstehen. Dieses Geld wird sowieso niemals zurückgezahlt werden. Daher ist es im Grunde genommen egal welchen Schuldenstand wir haben. Irgendwann kommt dann halt der große Reset. Merkwürdigerweise wird dies nie vernünftig erklärt in unseren Medien. Wahrscheinlich weil das System so verrückt ist. Also locker bleiben, alles ganz normal.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?