01.02.10 17:49 Uhr
 513
 

USA: Notlandung von Flugzeug mitten im Berufsverkehr auf einer Autobahn

Ein amerikanischer Pilot musste auf einer Autobahn Notlanden und sorgte auf der Straße für einen Stau von über zwei Kilometern.

Die Cessna hatte einen Motorschaden, weshalb die Notlandung notwendig wurde. Der Pilot nutzte eine Lücke im Berufsverkehr und reihte sein Flugzeug hinter den fahrenden Fahrzeugen ein.

Der Einsatzleiter war mit dem Piloten äußerst zufrieden, da auf der Autobahn täglich mehrere hunderttausend Autos unterwegs sind.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Autobahn, Notlandung, Berufsverkehr
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 19:38 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Zufall Gerade gestern hab ich mir auf DVD ne Folge "CHiPs" angesehen, wo auch ne Chessna den Freeway als Landebahn auserkoren hatte.

Glückwunsch an den Piloten. Denke mal, dass so ein Flugzeug bei der Landung wesentlich schneller ist, als die maximal erlaubte Geschwindigkeit der Autos.
Kommentar ansehen
01.02.2010 20:47 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ein Klacks: machen die doch in den Blockbustern andauernd, meistens ist es ein 12-jähriger, dicker, pickliger Schüler, der schon mal Flugsimulator gezockt hat, immer gemobbt von seinen Mitschülern und nun auf einmal ein Held.

Der eigentliche Pilot ist dann durch eine Lebensmittelvergiftung außer Gefecht gesetzt und unter den Fluggästen ist immer ein ehemaliger Pilot, der aber aufgrund von schweren pschyischen Störungen seit dem tragischen Tod seines Kindes nicht mehr fliegen kann.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?