01.02.10 17:17 Uhr
 173
 

Noch keine Fusion von Berlin und Brandenburg in Sicht

Der neue Bericht der Landesregierungen, über die Zusammenarbeit von Berlin und Brandenburg, listet eine Menge Fortschritte auf.

Für die Linken im Brandenburger Landtag steht aber die "schnellstmögliche Selbstauflösung beider Länder durch eine Fusion" noch nicht im Mittelpunkt.

Die SPD in Berlin erklärt auf ihrer Homepage dagegen deutlich, dass sie weiterhin eine Fusion der beiden Länder anstrebt. Auch die FDP ist für eine Fusion, verweist aber auf eine mangelnde Mehrheit diesbezüglich.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Brandenburg, Fusion
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 17:47 Uhr von fuxxa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich als Brandenburger: bin 100%ig dagegen. Berlin ist zwar ne geile Stadt, aber kein Bock die Schulden von denen mitzubezahlen und die paar Berliner, die Geld haben, ziehen sowieso in den Speckgürtel, der ja in Brandenburg liegt. Das wär für die Brandenburger noch schlimmer als nen EU-Beitritt der Türkei. Sollte es da mal wieder einen Volksentscheid geben, würde sogar ich zur Wahl gehen ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?