01.02.10 16:54 Uhr
 185
 

CSU fordert Geld-Zurück-Garantie für Medikamente

Der Streit um die Gesundheitskosten geht in eine neue Runde. Jetzt hat sich der bayrische Gesundheitsminister Markus Söder zu Wort gemeldet. Sein Vorschlag sieht eine Wirkungsgarantie der Pharmaindustrie vor.

Falls ein Medikament bei einem Patienten nicht die versprochene Wirkung zeigt, soll es eine Möglichkeit für die Krankenkassen geben, ihr Geld zurückzufordern. Söder: "Gezahlt wird nicht für die Tablette, sondern für die Wirkung."

Nun wird geplant, eine Arbeitsgruppe einzurichten, die die Vorschläge prüft. Während Söder Bundesgesundheitsminister Rösler vor Schnellschüssen warnt, freut er sich über reges Interesse an der bayrischen Arbeitsgruppe.


WebReporter: markusschranner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Medikament, Krankenkasse, Garantie, Pharmafirma
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 16:56 Uhr von Loichtfoier
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: Aber erst brauchen wir einmal eine Regulierungsbehörde für die Pharmaindustrien. Es kann nicht sein, dass überall Preise vorgeschrieben werden und die abkassieren können was sie wollen.
Kommentar ansehen
01.02.2010 17:12 Uhr von 08_15
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Loichtfoier: gab es doch, wurd grad abgewählt wegen Unregelmäßigkeiten im Fahrtenbuch.

http://tinyurl.com/...

Viel Spaß beim lesen.

LG
Kommentar ansehen
02.02.2010 09:34 Uhr von backward
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Loichtfoier: richtig so. Und eine für Apotheken.
Ich versteh nicht wieso ein Apotheker mehr verdienen soll als ein Arzt!?
Von Beratung kann hier überhaupt keine Rede sein!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?