01.02.10 14:51 Uhr
 1.661
 

iPad: Fake Tester führt Presse wie "CNN" und "Wall Street Journal" an der Nase herum

Jason C. führte die amerikanische Presse mit einem Twitter-Blog an der Nase herum, auf dem er die Funktionen des iPads als vermeintlicher Tester beschrieb.

Die US-Medien, wie das "Wall Street Journal", "CNN" oder auch die "New York Times" haben dem Tweet des Faker geglaubt und veröffentlichen die vermeintlichen Details des iPads.

So wurden viele Funktionen veröffentlicht, die das iPad gar nicht besitzt. Des Weiteren werden Tests von neuen Geräten nicht durch Unternehmensfremde durchgeführt, was die Presse hätte stutzig machen müssen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Presse, Wall Street, Fake, CNN, Tester
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 16:00 Uhr von napster1989
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
tweet? Twitter?
Kotz würg omg .. zum teufel mit cnn und co, welche auf eine Twitter nachricht "hören"...


Meine fresse ^^ ...
Kommentar ansehen
01.02.2010 18:13 Uhr von gemos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>..., was die Presse hätte stutzig machen müssen.<
Was macht denn die Presse stutzig?
Bei uns ist das auch nicht besser: Im vergangenen Jahr (Datum weiß ich nicht mehr genau) hatte der Berliner Kurier auf dem Titelblatt nur drei Worte -
NIE WIEDER SCHNEE
Dadurch brauchten sie keine weiteren Beiträge. Aber was nun? Wahrscheinlich ist das kein Schnee, der draußen liegt.
Jeder hat der Presse geglaubt! Die Presse hat immer Recht!!!
Kommentar ansehen
01.02.2010 23:58 Uhr von So_Icey_Boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: verarscht die verarscher =D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?