01.02.10 10:50 Uhr
 268
 

Malaysia: Vier Büffel und ein Schwein als Strafe für Affäre

In Malaysia wurde ein Pärchen, das eine Affäre hatte, nun vom Gericht verurteilt. Sie sollen vier Büffel und ein Schwein (Wert: 1.200 Euro) zahlen.

Auf diese Weise sollen die Liebhaber ihre Gemeinde für ihre Affäre entschädigen. Weiterhin müssen sie jeder eine Strafe von 200 Euro zahlen.

Letztes Jahr hatte die Ehefrau des Angeklagten ihren Mann mit der Kollegin vorgefunden. Sie haben sich im zweiten Wohnhaus des Mannes aufgehalten und er habe nur eine kurze Hose und sie einen Sarong getragen. Aussagen, die zwei seien lediglich "beste Freunde", wies das Gericht zurück.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Affäre, Malaysia
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?