01.02.10 10:05 Uhr
 135
 

Niederlande: Freiheitsaktivist Viktor Kaisiëpo (61) gestorben

Im niederländischen Amersfoort ist der aus West-Papua stammende Freiheitsaktivist Viktor Kaisiëpo im Alter von 61 Jahren gestorben. Kaisiëpo hatte sein ganzes Leben für die Selbstbestimmung von West-Papua bzw. das heutige West-Neuguinea gekämpft.

Viktor Kaisiëpo war Wortführer der "West Papua People´s Front", ein übergreifender Verein aller Papua-Organisationen in den Niederlanden. Außerdem war er Lobbyist bei den United Nations, wo er sich für die Menschenrechte seines Volkes und andere indigene Völker einsetzte.

Geboren wurde Kaisiëpo im ehemaligen Niederländisch-Neuguinea. Seine Familie zog 1962 jedoch in die Niederlande, als die ehemalige niederländische Kolonie an Indonesien übergeben wurde. Auch sein Vater war ein bekannter Aktivist, der sich für die Unabhängigkeit seines Landes einsetzte.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Niederlande, Todesfall, Freiheit, Viktor Kaisiëpo
Quelle: www.rnw.nl
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?