01.02.10 09:56 Uhr
 110
 

Studie: Ältere Menschen schlafen bis zu 43 Minuten weniger als jüngere

Laut einer amerikanischen Studie schlafen ältere Menschen im Schnitt weitaus kürzer als jüngere.

20- bis 30-Jährige schlafen im Durchschnitt sieben Stunden und 13 Minuten pro Nacht. 40- bis 55-Jährige brauchen schon 23 Minuten weniger Ruhe, die älteste Gruppe (66-83 Jahre) schläft noch einmal 20 Minuten weniger. Auch das Schlafverhalten ist unterschiedlich.

Die Studie mit 110 gesunden Erwachsenen wurde in der Zeitschrift "Sleep" veröffentlicht.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Alter, Schlaf, Dauer
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 10:30 Uhr von halloechen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Studie mit 110 erwachsenen? Soll das ein Witz sein? Eine zufällige Auswahl von irgendwelchen Leuten?
Das ist doch keine News, das ist Werbung für die "Zeitschrift" "Sleep".
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:22 Uhr von hauptschuhle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein...weltuntergang!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?