01.02.10 10:34 Uhr
 620
 

Im Finale bei "Popstars" gescheitert: Nik und Elif starten im Internet durch

Nick und Elif scheiterten im Finale von der Castingshow "Popstars" (Pro Sieben), das im vergangenem Dezember in Oberhausen stattfand. Beide wurden als Gewinner der letzten Staffel der beliebten Show gehandelt, doch leider hat es nicht geklappt.

Aber Nik und Elif gaben nicht auf. In Niks Zimmer stellten sie eine Kamera auf und sangen den Song "Frei alleine zu zweit", sitzend auf Niks Bett.

Bei YouTube wurde der Song eingestellt - mit sensationellem Erfolg. Schnell klickten das Video 300.000 Leute an.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, YouTube, Popstars, Elif
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 10:54 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die: 300000 Leute haben doch nur gehofft, dass die Tussi sich in dem Video auszieht, den Ton haben die nach 5 Sekunden abgeschaltet.
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:00 Uhr von Ritzhaerte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pah: 300 000 clicks lächerlich. Dann ist Alexander Markus ein Weltstar.

Hat nicht geklappt, also geht wieder arbeiten. Selber schuld, wer sich auf Detlef und die anderen Mongos verläßt
Kommentar ansehen
02.02.2010 12:51 Uhr von darQue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ritzhaerte: (+)

ist alexander marcus etwa kein weltstar?

ananas.... scheiblettenkäse... :D
Kommentar ansehen
02.02.2010 22:34 Uhr von Ritzhaerte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darQue: mit dem Welthit Papaya schon

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?