01.02.10 07:22 Uhr
 25.168
 

"Deutschlands frechster Arbeitsloser": So sieht Arnos Tagesablauf aus

Wie ShortNews bereits berichtete, ist Arno D. seit 36 Jahren arbeitslos. Doch wie verbringt er seinen Tag? Arno steht jeden Tag gegen 6:30 Uhr ohne Hilfe eines Weckers auf und trinkt Kaffee sowie raucht eine Zigarette, bevor er sein TV-Gerät einschaltet.

Er verfolgt gerne Talkshows und Serien. Bereits um Viertel nach Acht steht er bei Edeka und erledigt seinen Einkauf: Alkohol, Tabak, Futter für den Hund und Suppe. Zu einem Discounter geht er nicht, denn der Weg ist ihm zu weit. Allein für Tabak gibt er 178,50 Euro jeden Monat aus.

Und dies bei 323,10 Euro Hartz IV-Geld, welches er monatlich erhält. Den Tag vertrödelt er mit TV-Gucken, Kaffeekränzchen mit den Nachbarn, Kreuzworträtseln. Eine Lebensgefährtin hatte der Langzeitarbeitslose noch nie, denn die würde Probleme machen. Ins Bett geht er nach Mitternacht.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeitslose, Arno D., Tagesablauf
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 08:46 Uhr von Pilzsammler
 
+62 | -25
 
ANZEIGEN
Über Arno: kam vor Jahren mal ein Bericht im Fernsehen. Der ist richtig tuckig und er war sich für jede Arbeit zu schade. Solche Leute kann ich auf den tot nicht ab. Ich muss dafür malochen gehen damit er sich nen lauen Lenz macht :(
Kommentar ansehen
01.02.2010 08:50 Uhr von snfreund
 
+25 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2010 08:56 Uhr von samzung
 
+58 | -17
 
ANZEIGEN
Deutsch für Fortgehgehte: "trinkt Kaffee sowie raucht eine Zigarette"

wer sowas schreibt kann nur hoffen, dass er bereits einen Job hat bei dem die deutsche Sprache nicht von Belangen ist.
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:12 Uhr von War_mal_Rocker
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
vieleicht ist das gar nicht arno: nämlich smash;)
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:14 Uhr von snfreund
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
dieser: mensch wird vieleicht vorbild für viele h4 generationen....schaut euch den an, der hats geschafft
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:15 Uhr von BoltThrower321
 
+90 | -10
 
ANZEIGEN
An alle Hetzer. @Autor

Wer rechnen kann...ist klar im Vorteil....323,10 Euro minus 178,50 Euro sind 144,60 Euro....und nicht 155!

@alle

Arno ist eine Fake Figur, mit 100% Sicherheit bekommt er dementsprechend Geld von den diversen Talkshows! Alleine die Anreise von Hamburg zu den Studios koentte der Mann niemals finanzieren!
Bei dem Tabakkonsum, zeigt es doch deutlich, das diese Person keinerlei Versicherung haben kann, kein Auto und keine gesunde Lebenshaltung.
Seine Dauerarbeitslosigkeit wird durch sein Auftreten in den Medien noch beguenstigt.
Weiter, diese Person wird kuenstlich gepusht um Hetze in uebelster Form an Erwerbslose zu betreiben, genau so wie bei den Juden vor WW2.

Wer den Mist so glaubt und weiterhin Arbeitslose als Faul und Asozial betrachtet, ist in meinen Augen der allerletzte menschliche Dreck.
Menschenhetzer sind in einem modernen Deutschland nicht willkommen!!!
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:22 Uhr von w0rkaholic
 
+48 | -4
 
ANZEIGEN
Regt Euch doch nich auf über den Typen: der richtet in Wirklichkeit keinen nennenswerten Schaden an. Ok, issa halt faul, aber mal ehrlich, wirklich tauschen will wohl kaum jemand mit ihm. Für mich wäre ein solches Leben nichts, wär mir zu langweilig so vor mich hin zu "vegetieren".

Die paar Euros die der bekommt! Außerdem gibt er sein ganzen Geld sofort wieder zurück in den Kreislauf, richtet dadurch also noch weniger Schaden an. Arno mit seinen paar Kröten hat auf unsere derzeitige Finanzsituation ungefähr soviel Auswirkung, wie ein Kinderpups aufs Weltklima.
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:25 Uhr von Raptor667
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321: endlich mal einer der die Wahrheit erkennt.

Ich bin aus Gesundheitlichen Gründen Hartzler und was einem da oft engegen gebracht wird ist unter aller Sau. Die meisten sehen nur Hartz IV Empfänger. Lasst uns Ihn niedermachen als Faule Sau...das Menschliche Schicksal was dahinter steckt sehen viele garnicht bzw wollen es garnicht sehen.
Sicher gibts viele die Faul sind und nicht arbeiten wollen...nur sind das 2 von 10 wenn es hoch kommt.
Denkt mal dran...ein Jahr nachdem man den Job verloren hat ist schnell vorbei.Man bewirbt sich ohne ende und nach einem Jahr heisst es dann : HARTZ FEAR...

[ nachträglich editiert von Raptor667 ]
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:31 Uhr von w0rkaholic
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@Raptor667: So ist der Deutsche nun mal, immer einen Schuldigen suchen an der eigenen Situation. Viele "normale" Arbeiter bekommen zu wenig Geld und denken, dass Hartz IV Empfänger nicht unbedingt viel schlechter leben und das auch noch in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Es wird fast immer auf den Ärmsten rumgehackt, nach oben buckeln und nach unten treten. Ich kann nur für jeden hoffen, aus dieser Situation herauszukommen und einen ordentlichen Job zu bekommen.

Hier eine meiner Meinung nach recht gute Beschreibung, was man als Arbeitsloser tun kann:

http://www.birkenbihl-insider.de/...
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:31 Uhr von Keltruzad1956
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:37 Uhr von MasterM
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso bekommt er "nur" 323,10 €. Der H4 Satz ist doch viel höher?
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:38 Uhr von bueyuekt
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
tja: Wenn er nicht arbeiten will ist das so besser.

So jemand arbeiten zu lassen ist viel zu gefährlich.
Man stelle sich vor der schaft in einem Restaurant oder
sowas.

Lieber bleibt sowas daheim! Die 350 € im Monat kann er
Ruhig haben. Wenn er nicht arbeiten will, wäre ein
Zwang eh nichts und bevor er Einbrecher oder Dieb wird,
dann lieber so.

[ nachträglich editiert von bueyuekt ]
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:40 Uhr von Rasputine
 
+0 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:48 Uhr von MrFloppy89
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
*nachdenk*: Was ist eigentlich aus "Florida Rolf" geworden?
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:52 Uhr von baerenmama57
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:53 Uhr von BeaconHamster
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn er meint von 300 gut leben zu können Mir wären das zu wenig, da arbeite ich lieber.
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:00 Uhr von m3r0
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:07 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@ samzung: Zitat:"trinkt Kaffee sowie raucht eine Zigarette

wer sowas schreibt kann nur hoffen, dass er bereits einen Job hat bei dem die deutsche Sprache nicht von Belangen ist."

...heißt es nicht "nicht von Belang ist"?:D
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:11 Uhr von yakumo523
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Bild "Journalismus" in Vollendung: Vor 3 Wochen war die Schlagzeile: So bekommen Sie alles was Ihnen von der ArGe zusteht, die geheimen Tricks.
Nutzt man diese "Tricks" steht man ruckzuck am Pranger.

Bravo Bild
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist nicht "der frechste Arbeitslose" da draussen laufen ein paar zig-tausend herum, die täglich schwarzarbeiten, keine MwSt abführen, aber teilweise auch Rechnungen mit MwSt schreiben. Aber mit Schwarzarbeit + ALGII lässt es sich für viele besser leben als mit normal bezahlter Arbeit. Und man muss die Krankenkasse nicht selbst einzahlen.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:04 Uhr von Sonnflora
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Leute laßt euch doch von den Medien nicht immer so beeinflussen. Der Arno will nicht arbeiten, na gut, dann eben nicht. Da es sowieso nicht genug vernünftige Arbeitsplätze (von denen man leben kann und nicht nur überleben!) gibt, um alle Arbeitslosen unterzubringen, kann man das doch getrost ignorieren. Anstatt nun einen Haufen Geld zu verpulvern, nur damit der Arno arbeitet, sollte man das Geld lieber dafür investieren, um den Leuten, die arbeiten und unabhängig vom Staat leben wollen, zu helfen. Wenn diese Leute dann alle untergebracht sind (wird zwar etwas schwer bei ca. 500.000 Arbeitsplätzen und ein paar Millionen Arbeitslosen, aber egal), dann kann man vielleicht mal den "Faulen" auf die Füße treten. Ach nee, geht ja nicht, wenn es für die dann keine Arbeit mehr gibt; und rumhacken kann man auf die "Faulen" dann ja auch nicht mehr... ups.

Au mann, wenn ich mir das so überlege. Da gibt es Arbeitslose, die wollen eine Weiterbildung, Ausbildung, Umschulung oder sowas machen, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Und was ist? Denen werden Steine in den Weg gelegt, das gibt es gar nicht. Alles wird abgelehnt, oft sogar unter Androhung von Sanktionen. Und auf der anderen Seite wird Geld verpulvert, um Leute in irgendwelche sinnfreien Maßnahmen zu schicken, die absolut nichts bringen.
Leute (Arbeitende und Arbeitslose), wacht endlich auf!
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:11 Uhr von BIGBIG
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
OMG bin ich froh das ich net in deutschland lebe,ihr macht euch nen kopf über paar euro,bei ner mutter mit 3 kindern geht ihr doch auch gleich auf die palme,wenn die net halbtags arbeiten geht,wo die kinder in der schule oder sonst wo sind.
echt zum kotzen was man da manchmal in diverse talkshows
sieht.
wenn manche voller stolz sagen das sie nen 1euro jop haben,(was immer das auch ist)frage ich mich was der scheiss soll,kann doch net viel dabei raus kommen,auser beim arbeit geber.
ich habe immer schon gearbeitet,aber über arbeitslose hab ich mich noch nie beschwert,soll die politik mal was machen und das arbeiten reizvoller machen,aber doch net die arbeitslosen runter machen,die haben es schwer genug.
denkt mal nach wer sich wirklich an euren staat bereichert,sicher net die paar,die angeblich net wollen.
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:16 Uhr von Amarandwolf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
eben einige hier haben es erfasst, nicht die kleinen H4er sind das Problem bzw "die Schmarotzer", sondern die die unfähigt diesen Staat lenken bzw. abschöpfen...aber das interessiert ja wieder die Bildleserschaft gleich null
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:22 Uhr von uhrknall
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist daran frech? Andere Leute (auch viele Rentner, die nichts wichtigeres zu tun haben) beobachten hinter ihren Vorhängen die Nachbarn und machen ihnen gerne das Leben schwer. Scheint ein Hobby von vielen zu sein. Da finde ich es doch viel besser, wenn man sich mit den Nachbarn versteht.

Eigentlich habe ich Mitleid mit Arno, wenn er sich dieses Fernsehprogramm anschauen muss. Bestimmt liest er dann auch die Bild.
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:25 Uhr von Rasputine
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
hey! Meine Frage war ernst gemeint!

Bei den Wiederholungen in der Nacht sind die Werbeunterbrechungen nähmlich sehr viel kürzer. Da verschwendet man weniger Zeit seines Lebens und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren. Und für Männer gibts dann auch mehr zu kucken als für Frauen.

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?