01.02.10 07:32 Uhr
 5.533
 

China hackt englische Unternehmen mit Hilfe von gratis Speicherstick

Der englische Geheimdienst unterstellt China, mit kostenlosen Speichersticks die Computer von britischen Unternehmern auszuspionieren.

Mithilfe der USB-Sticks gelange China an geheime Daten der Geschäftsleute, wie die "Sunday Times" auf ihrer Internetseite schreibt.

Der englische Geheimdienst berichtet außerdem von Fällen, wo in Hotelzimmer Abhöranlagen eingebaut wurden oder die Räumlichkeiten einfach durchsucht wurden.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Brite, Spionage, USB, Unternehmer, Speicherstick
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2010 08:57 Uhr von uhrknall
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Computer ausspionieren das gibt es nur aus China. Und der bekannteste Chinese heisst Wolfgang Schäuble :D
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:48 Uhr von Stivmaster
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Anscheind: ist das hirn des chinesen nicht genug ausgeprägt und spionieren andere aus damit diese dann die ideen umsetzten und anders benennen xD ganz normal dahinten. mit den autos doch genau so optisch sieht der wagen aus wie ein BMW aber die qualität stimmt nicht... achjaa irgendwann bekommen die eine vorn latz das seh ich schon kommen :-P

provozieren die welt dann wundert es mich nicht wenn da bald konflikte auftreten
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:09 Uhr von EIKATG
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich hatte schon mehrfach USB-Sticks aus China bestellt. Und ich muß sagen, das ich auf 4 von 5 Sticks jedesmal nen Wurm, Virus oder Trojaner hatte. Fand es schon ein bisschen komisch. Kann aber dahingehend die News zumindest indirekt bestätigen.
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:10 Uhr von Angraget
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
CIA: 80 % von der Spionage der CIA ist Wirtschaftsspionage. Die haben doch riesen Telefonabhöranlagen in Deutschland, wo sich dafür keiner kümmert.

Ist doch alles Bullshitt... alle betreiben gute Wirtschaftsspionage und Deutschland ist auch eine gute Quelle...
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:27 Uhr von frazer09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann passt das ja mit meinem erlebnis, vor einem halben jahr hat jemand bei mir was gekauft über ebay und dabei mit einem gehackten paypal account bezahlt, dieser account gehörte einem englischen unternehmen
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:59 Uhr von Sarah0117
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
China + USA = DDR: So nun sollte sich China noch mit den USA zusammen tun in Sachen Spionage und wir haben einen neuen Staat den wir dann DDR Version 2.1 nennen.

Mal ernsthaft:
Die Papnasen spähen sich alle gegenseitig aus... irgendwann verstehen die das ihre Daten auch schon lange die ganze Welt haben
Kommentar ansehen
01.02.2010 14:23 Uhr von Angraget
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bohemian-Club: was schlägst du vor.. Demokratie?

Demokratie funktioniert nicht mal bei uns, wie soll es bei 1.3 Milliarden funktionieren?
Kommentar ansehen
01.02.2010 14:58 Uhr von uhrknall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bohemian-Club: Free Afghanistan
Free Irak
Free Somalia
Free Pakistan
Free Haiti
Free Georgia
usw.
(nur um auch mal sechs aufzuzählen)
Kommentar ansehen
02.02.2010 12:03 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis haben "Echelon": inklusive gigantischer Satelliten-Bodenstationen in Deutschland. Interessiert auch keinen. Dies dient auch zu einem großen Teil der Wirtschaftsspionage. Aber Hauptsache es geht immer gegen das böse China.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?