31.01.10 16:03 Uhr
 2.944
 

Fußball: Weil sie nach Terroranschlag abreisten - harte Strafe gegen Togo

Wie die Afrikanische Fußball-Föderation CAF mitteilte, werde Togo für die kommenden beiden Afrika-Cups gesperrt. Außerdem muss der Verband Togos 50.000 US-Dollar Strafe bezahlen. Die CAF begrüdete diese Entscheidung mit der Einmischung der Regierung Togos.

Togos Regierung hatte nach dem Terroranschlag vor Beginn des Afrika-Cups in Angola, bei dem zwei Mannschaftsmitglieder starben, die Abreise angeordnet.

In Togo ist man empört über die Entscheidung der CAF. So sagte Emmanuel Adebayor, Stürmer von Manchester City, dass er sich "verraten" fühlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Terror, Strafe, Team, Terroranschlag, Togo
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert
Fußball: Englischer Nationaltrainer verrät verdeckten Reportern Transfertricks
Boxen: "Fight des Jahres" Klitschko gegen Fury erneut abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2010 16:11 Uhr von Sir.Locke
 
+4 | -56
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2010 16:30 Uhr von chefcod2
 
+61 | -2
 
ANZEIGEN
Sag mal gehst noch? Jeder vernünftige Mensch würde seine Mannschaft sofort da raus holen, wenn es schon jemand auf die Mannschaft abgesehen hat, wer weiß wieviele Anschläge noch geplant waren.
Die nachträgliche Strafe ist ein Skandal!!!
Kommentar ansehen
31.01.2010 16:35 Uhr von Draw
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Ein typisches Beispiel für aus Opfern Täter machen!
Kommentar ansehen
31.01.2010 16:41 Uhr von Sir.Locke
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2010 22:38 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
dass afrika die wm bekommen hat, verstehe ich auch nicht, aber das ist ein ganz andere thema...


diese entscheidung ist im prinzip genauso ein skandal, wie die nachricht vor kurzem, dass in saudi-arabien (oder so ähnlich) eine junge frau (von einem gericht!!!)zu 100 peitschenhieben verurteilt wurde, weil sie vergewaltigt wurde...


wie bereits gesagt wurde, jeder vernünftige mensch hätte das land sofort verlassen..

die herren der caf sind in diesem fall schlichtweg menschenverachtend und gehören strengstens bestraft, von wem auch immer....
Kommentar ansehen
01.02.2010 02:06 Uhr von AMB
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte man die CAF verbieten? Weiß nicht ob ich das richtig verstehe. Wenn in einer Fußballmannschaft fast die hälfte aller Spieler verletzt ist, muß sie dann noch antreten?

So was ist vermutlich absolute Sportlichkeit?
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:36 Uhr von tukiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die caf hat doch einen an der waffel...
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:33 Uhr von sexyyeah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
früher hat fussball einfach nur spass gemacht und heute??...

es geht nur um geld.....marketing... nocht mehr geld......

scheisse wie sich das alles entwickelt hat..... jemand der einfach nur gut kickt...verdient bis zu 10 millionen im jahr.....naja was solls :)
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:49 Uhr von CroNeo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@AMB: Nein, verstehst du nicht richtig. Der Punkt ist, dass der Staat sich da eingemischt hat. Hätte der togelesische Fußballverband gesagt, dass die nicht mehr mitmachen (und sich gleichzeitig der Staat Togo komplett rausgehalten hätte), hätte es keinerlei Probleme gegeben.

Es geht in dem Fall darum, dass man keinen Präzedenzfall schaffen möchte im Sinne von: "Der Staat Togo durfte sich auch einmischen aber wir dürfen es nicht?".
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:54 Uhr von ZeldaWisdom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@CroNeo: Deine Argumentation verstehe ich zwar, finde sie aber nicht richtig.
Hier geht es um Menschenleben. Die Nationalmannschaft von Togo wurde angegriffen, es sind Menschen umgekommen und keiner wusste, ob es noch mehr Anschläge geben würde. Ich finde es absolut richtig, dass die Regierung da eingegriffen hat und unverantwortlich und skandalös, dass sie jetzt bestraft werden.
Kommentar ansehen
01.02.2010 14:46 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig! Ich finde es richtig, dass die Regierung sich eingemischt hat.
Es hat sich ja gezeigt, dass die Mannschaft dort nicht in Sicherheit ist.
Und was passiert, wenn jetzt Spieler entführt werden? Wer zahlt das Lösegeld oder holt die Spieler da wieder raus? Der Verband? Da sehen doch auch alle die Regierung in der Pflicht!
Kommentar ansehen
01.02.2010 16:55 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: die WTF?!? news des Tages...
Kommentar ansehen
03.02.2010 15:09 Uhr von newsguerilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht: wieso der togolesische fussballverband noch weiterhin am turnier teilnehmen wollte .. die regierung hat absolut richtig gehandelt, aber ich finde das verhalten des fussballverbandes togos verantwortunglos, ihre spieler noch weiter am turnier teilnehmen zu lassen, obwohl das wahrscheinlich mit den spielern abgesprochen war ..

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?