31.01.10 13:26 Uhr
 5.025
 

USA: Schauspieler Rip Torn verhaftet wegen bewaffnetem Einbruch in einer Bank

Schauspieler Rip Torn ist unter anderem bekannt aus den Spielfilmen der "Men in Black"-Reihe. Am Freitag wurde er in seinem Wohnort Salisbury verhaftet, wo er bewaffnet in der Litchfield Bank eingebrochen war. Die Festnahme erfolgte rechtzeitig, denn Torn konnte kein Geld aus der Bank entwenden.

Torn (78 Jahre alt) befindet sich derzeit noch im Gefängnis. Die Kautionshöhe beträgt 100.000 US-Dollar. Man wirft dem Schauspieler illegalen Waffenbesitz und Einbruch vor. Nach Angaben der Behörden befand sich der Schauspieler in einem Rauschzustand, als er verhaftet wurde.

Rip Torn wurde schon mehrfach inhaftiert, weil er unter Einfluss von Drogen und Alkohol gefahren ist. Erst letztes Jahr unterzog er sich einer Entziehungskur. Der Schauspieler gewann einen Emmy und wurde einmal für den Oscar nominiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Bank, Schauspieler, Einbruch, Emmy
Quelle: www.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Zweijährige gewaltsam entführt - Verschleppung ins Ausland?
Lebensmittelskandal: Keine Haftstrafe von Ex-Manager von "Müller-Brot"
Mönchengladbach: Dieb will wegen Schuss in Hoden durch Polizist Schmerzensgeld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Mehr als 100 "Star Trek"-Darsteller gründen Facebookgruppe gegen Donald Trump
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?