31.01.10 13:26 Uhr
 5.745
 

USA: Schauspieler Rip Torn verhaftet wegen bewaffnetem Einbruch in einer Bank

Schauspieler Rip Torn ist unter anderem bekannt aus den Spielfilmen der "Men in Black"-Reihe. Am Freitag wurde er in seinem Wohnort Salisbury verhaftet, wo er bewaffnet in der Litchfield Bank eingebrochen war. Die Festnahme erfolgte rechtzeitig, denn Torn konnte kein Geld aus der Bank entwenden.

Torn (78 Jahre alt) befindet sich derzeit noch im Gefängnis. Die Kautionshöhe beträgt 100.000 US-Dollar. Man wirft dem Schauspieler illegalen Waffenbesitz und Einbruch vor. Nach Angaben der Behörden befand sich der Schauspieler in einem Rauschzustand, als er verhaftet wurde.

Rip Torn wurde schon mehrfach inhaftiert, weil er unter Einfluss von Drogen und Alkohol gefahren ist. Erst letztes Jahr unterzog er sich einer Entziehungskur. Der Schauspieler gewann einen Emmy und wurde einmal für den Oscar nominiert.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Bank, Schauspieler, Einbruch, Emmy
Quelle: www.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?