31.01.10 13:19 Uhr
 17.561
 

iPad in den USA illegal - Keine Vorbestellungen möglich

Apple hat in den USA nicht die nötigen Lizenzen und Berechtigungen, um das iPad zu vertreiben. Somit ist das iPad in den USA derzeit illegal. Vorbestellungen sind deshalb nicht möglich.

Apple muss noch die nötigen Zustimmungen der Federal Communications Commission (FCC) einholen. Niemand zweifelt daran, dass dies geschehen wird.

Apple gab unterdessen bekannt, dass das iPad regionale Unterschiede aufweisen wird. So werden je nach Region andere Features enthalten sein. Auch wird der Preis regional verschieden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Apple, legal, iPad, illegal, Vorbestellung
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsblogger wird von Hackern angegriffen
Aus diesen 28 Seiten besteht das Mini-Internet von Nordkorea
Snapchat bringt Sonnenbrille "Spectacles" mit Kamera heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2010 13:27 Uhr von Alice_undergrounD
 
+112 | -19
 
ANZEIGEN
man des ding hatnoch nich mal: usb anshcluss...
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:35 Uhr von hasi3009
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Dannb passt ja das http://www.welt.de/...

hihih....
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:36 Uhr von hasi3009
 
+87 | -17
 
ANZEIGEN
@alice Seit wann interessieren Apple Jünger irgendwelche sinnvollen Dinge? Hipp und Teuer muss es sein, der Rest ist doch egal.
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:39 Uhr von TheBoondockSaints
 
+87 | -23
 
ANZEIGEN
Ein USB-Anschluss ist viel zu kompliziert da blickt der durchschnittliche Apple-User nicht mehr durch.
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:45 Uhr von chip303
 
+15 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:51 Uhr von Specialspike
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@InfectedMushroom: hab schon irgendwo gelesen das es wirklich wieder $=€ is -.-
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:54 Uhr von kingoftf
 
+6 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:58 Uhr von Seyhanovic
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2010 14:09 Uhr von Milkcuts
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@chip303: "USB hat das Gerät sehr wohl, nämlich über den Adapter, aber nicht im Gerät selber. Der Grund: Eine USB-Schnittstelle braucht eine gewisse Bauhöhe"

Naja, wer bitte baut denn heutzutage noch ein USB Stecker Typ B in ein Endgerät, außer vielleicht Druckerhersteller. Im Normalfall wird doch heute ein Mini-B Stecker verwendet. Und bei dem ist die Buchse 5mm hoch, genauso wie die Buchse eines Klinkensteckers für die Kopfhörer. Also an der Höhe von USB sollte es also eher nicht liegen.
Kommentar ansehen
31.01.2010 14:21 Uhr von halloechen
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Wozu soll: ich ein Gerät kaufen, bei dem ich nur Spezielle überteuerte Software verwenden kann und nicht damit machen kann was ich will, weil der Hersteller kontrollieren will was ich mache. Das ist echt lustig.
Ein Handy kann genau so gut als E-Book Reader genommen werden, mit der entsprechenden freien Software ;)
Hab diesen ganzen Apple-Hype noch nie verstanden, weil man immer nur das damit machen konnte, was Apple will.
Bei einem normalen Rechner kann ich mir aussuchen, welches Betriebssystem und welche Software ich nutze. Bei "normalen" MP3 Playern, kann ich Musik von überall (außer DRM) drauf spielen und nicht nur ITunes Musik.
Ich versteh das nicht wieso alle auf diesen Apfel stehen...
Kommentar ansehen
31.01.2010 14:23 Uhr von Copykill*
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Ich habe einen Ipod Nano und das ding ist Scheisse.
Kommentar ansehen
31.01.2010 14:26 Uhr von chip303
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Milkcuts: richtig, aber auch dafür bräuchtest du für alle Kabel einen Adapter, da die meisten Geräte eben die alten noch haben. Ich habe noch keinen Drucker oder Externe Festplatte gesehen, der auf beiden Seiten auf Micro-USB abfährt :)

Adapter so oder so. Dann lieber das Teil im Gehäuse weglassen.
Kommentar ansehen
31.01.2010 14:33 Uhr von mp3warrior
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
hmm kein dummer Sünder Kommentar, kein handfester Skandal? Keine Bekehrungsversuche? Was ist denn nun verkehrt?
Johannes, Du hast mich enttäuscht, Du Troll... ^^

Apple mag definitiv teuer sein, aber ich bin stets zufrieden und versucht mal auf einen 100 MHz PC Windows 7 zu installieren. Mit Mac OS X Tiger hat es funktioniert ;) Soviel dazu. ich lebe gut mit meinem MacBook. Also lasst die blöde Basherei... Müsst es ja nicht kaufen!
Kommentar ansehen
31.01.2010 15:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@mp3warrior: stellt sich die frage, wieso man windows 7 auf nem 100mhz rechner installieren will?!

ich hatte noch nie was von apple und bin bisher zufrieden damit :D

das mit dem usb is doch sicher nur ne weitere einnahmequelle, dass man halt nen adapter brauch...

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
31.01.2010 15:47 Uhr von SciLor
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
http://www.scilor.com: iCrap, wieder kein Volles OS... Nichtmal Programme kann man dafür umsonst vertreiben....
Kommentar ansehen
31.01.2010 16:30 Uhr von Milkcuts
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@chip303: "Richtig, aber auch dafür bräuchtest du für alle Kabel einen Adapter, da die meisten Geräte eben die alten noch haben. Ich habe noch keinen Drucker oder Externe Festplatte gesehen, der auf beiden Seiten auf Micro-USB abfährt :)"

Sorry, ich denke wir gehen hier von zwei unterschiedlichen Dingen aus. Du siehst das iPad als einen Computer, an dem man weitere USB Geräte ansteckt, also einen USB Host. Ich sehe das iPad eher als großes mobiles Endgerät, welches man an PCs und Macs anschliesst, so wie es auf der iPad-Webseite unter System Requirements mit dem USB 2.0 Anschluss auch angedeutet wird. Ich lese allerdings auf der Webseite nichts von USB Host Anschlüssen, d.h. ne externe Festplatte oder sowas wirst du am iPad wohl nicht anstecken können. Außer natürlich ich habe irgendwas verpasst, lass mich gerne eines besseren belehren.
Kommentar ansehen
31.01.2010 17:58 Uhr von Shiftleader
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und ich sage: das Ding wird in Euro sicher noch teurer werden, zumindest in D. WIR haben ja die höchten Verdienste und da wird abgerubelt. Genau so wie die Autoherstellr. Drum wird ja auch von denen immer gegen Autokäufe im Ausland gewettert.
Kommentar ansehen
31.01.2010 18:26 Uhr von Falap6
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@infectedmushroom: was spricht denn gegen 499$=499€???
Kommentar ansehen
31.01.2010 20:40 Uhr von Shorters
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht schlimm In ein paar Monaten wird es dann eine neue Version geben, z.B. mit dem Namen "iPad 9 HT" oder ähnlichem die dann auch einen USB Anschluss oder auch gleich ein Kartenlesegerät haben etc.
Kommentar ansehen
31.01.2010 21:35 Uhr von loonie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mp3warrior: nimm linux damit wird es funktionieren... und es ist umsonst

[ nachträglich editiert von loonie ]
Kommentar ansehen
31.01.2010 22:11 Uhr von bart_2k
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
na endlich: habt ihr es geschafft. Nach jahrelangem lesen der News hier, musste ich mich anmelden.

@TheBoondockSaints: Apple hat den USB erfunden bzw. erst tauglich gemacht. So viel zum Thema, dass Apple User mit USB nicht umgehen können.

@hasi3009: Nein, Apple lässt sich seine Benutzerfreundlichkeit einfach was Kosten. Es sind einfache Marktmechanismen! Kauft das keiner, sinkt der Preis... was kann den Apple dafür, dass es bedienerfreundlich ist und es jedem einen einfachen Einstieg ermöglicht in die komplexe Technik.

Ich habe das 3GS, habe zig Smartphones verglichen. Zwar hat das iPhone die schlechteste Hardware, aber das beste Handling. Warum soll ich mich mit hackelingen Menüs und mit einem schlechten Touchscreen begnügen. Zudem bin ich iPod User seit der ersten Generation und jetzt habe ich Handy und iPod in einem.

Zum Thema iPad wird nur eingeschränkt bleiben: Es wird 100% nen break geben und dann kann jeder, der mehr aus seinem iPad machen will, auch mehr rausholen...
Kommentar ansehen
31.01.2010 22:36 Uhr von .Silver.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Breaks, "Freie" Software, Blablub: Jaja, so is das... "oh mein Gott was für ein scheiß Gerät ich kann keine Raubkopien drauf laufen lassen!"

Sicher, das Gerät wird "nur" ein Spielzeug für zwischendurch sein. Aber andererseits kann man das Prinzip weiterspinnen... Ein 27" iPad steht dann in ein paar Jahren anstatt eines iMac oder MacBook in den Büros der Grafiker/Tontechniker/whatever.

Und andererseits wird durch dieses Gerät (ja, dieses! kein eInk Kram von Amazon ;P) hoffentlich endlich auch hier in Deutschland die Schwelle zum digitalen Buch überschritten.

Sicher kann ich auch auf meinem Handy ein eBook lesen... Auf nem... 2 Zoll? Display. Viel Spaß bei der nächsten Brille :-)

Also es ist das Gleiche wie immer: Abwarten, ausprobieren, und dann urteilen! Frei von Fan-/Hateboy Flames!
Kommentar ansehen
31.01.2010 22:55 Uhr von kloppkes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
APPLE nervt langsam: Schaut euch das an hier wird die Wahrheit gezeigt!
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
31.01.2010 23:36 Uhr von @-Satan.de
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wozu das iPad? Nicht mal ne präzise Eingabe (Stift) ist damit möglich. Im Endeffekt wird man damit surfen können und das wars.

Dann doch lieber ein Entourage Edge. LCD Touchscreen zum Surfen, eInk-Display zum schreiben (mit Wacom-Stift) und lesen. Im reinen eInk-Betrieb ne sehr hohe Akkuausdauer.
Dank Android-Betriebssystem sicherlich vielseitiger als das iPhone-OS.
Aber wenn jemand nur surfen möchte, kann er sich gerne für das iPad entscheiden.
Als eBook-Reader halte ich es von der größe und vom Funktionsumfang geeignet. Von der Akkulaufzeit dank LCD nicht. eInk punktet hier deutlich.
Kommentar ansehen
01.02.2010 00:53 Uhr von -=trespasser=-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich wie ihr alle abgeht das ist genau das gleiche gebashe wie damals beim iphone...
"kein mms, kein multitasking, keine videoaufnahme, kein gps... das wird ein flop" buähähähäh *heul* ich hasse apple, alles mist was die machen!" ... "das nokia N97 ist viiieeel besser"

schaut auf die verkaufszahlen!! apple macht alles richtig!!!

ich versteh euch nicht, die verkaufszahlen werden es zeigen. für technikfreaks wird das ipad wohl nichts sein, wahrscheinlich aber für DIE MASSE (wenn sie es sich leisten können)!!!

und für die ist es gemacht!

tablet-pcs mit stift, usb, linix/windows etc. gibts schon seit jahren, wieviel von euch nörglern hat denn so eins?

es ist besser ein gerät zu haben, das weniger möglichkeiten bietet, aber ein bis zwei sachen perfekt macht, als ein gerät, das zwar alles irgendwie kann, aber nichts perfekt....

[ nachträglich editiert von -=trespasser=- ]

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

555.000 abgelehnte Asylbewerber illegal in Deutschland? AfD hat nicht Recht
Tausende Finnen demonstrieren gegen rechte Gewalt und Rassismus
Viele bayerische Männer belästigen Frauen auf dem Oktoberfest sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?