31.01.10 11:58 Uhr
 726
 

GB: Schwerverbrecher droht per Facebook, obwohl er im Gefängnis sitzt

Wie die Zeitung "The Sunday Times" berichtet, hat ein 42-jähriger englischer Schwerverbrecher, aus seiner Zelle heraus, rund zwei Monate das Online-Netzwerk Facebook benutzt.

Auf seiner Seite schrieb der Mann: "Eines Tages werde ich zurück sein, und ich kann es nicht erwarten, die Angst in den Augen mancher Leute zu sehen, wenn ich da bin".

Häftlinge dürfen in englischen Gefängnissen das Internet zu Fortbildungszwecken nutzen. Mittlerweile wurde dem Mann, der mindestens für einen Doppelmord sorgte, der Internetzugang gekappt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Facebook, England, Gefängnis, Drohung, Schwerverbrecher, Internetnutzung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Panik wegen Zwölfjähriger mit Ninja-Schwert in McDonald´s
Frau aus Marokko fliegt mit dem Darm ihres Mannes nach Graz
Scientology-Sekte bildet Kampfhunde aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Panik wegen Zwölfjähriger mit Ninja-Schwert in McDonald´s
Frau aus Marokko fliegt mit dem Darm ihres Mannes nach Graz
Nach "Umvolkungs"-Tweet: SPD-Vize fordert Rauswurf von CDU-Abgeordneten Kudla


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?